Zoho Mail – Konfigurationsdetails für POP

Zoho Mail – Konfigurationsdetails für POP

POP oder "Post Office Protocol" ermöglicht Ihnen den Zugriff auf E-Mails in einem E-Mail-Client Ihrer Wahl. POP ruft E-Mails ab, und es gibt keine Synchronisierung zwischen den E-Mail-Clients und dem Server. Zoho Mail kann in jedem standardmäßigen POP-E-Mail-Client konfiguriert werden, indem die POP- und SMTP-Servereinstellungen konfiguriert werden.

Sie müssen den POP-Zugriff für das Konto aktivieren, bevor Sie das Zoho Mail-Konto in einem E-Mail-Client konfigurieren. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für einige der gängigen E-Mail-Clients ist in den Links unten enthalten. 

Outlook | Thunderbird | Apple Mac Mail | Blackberry

Vorteile von IMAP gegenüber POP

IMAP oder "Internet Message Access Protocol" kann auch statt POP verwendet werden. IMAP und POP sind beides E-Mail-Protokolle, mit denen Sie Ihre E-Mails in Drittanbieterapplikationen wie Outlook, Thunderbird usw. lesen können.

Während Zoho Mail sowohl IMAP als auch POP unterstützt, bietet IMAP deutliche Vorteile gegenüber POP.

POP

IMAP

POP kann nur von einem einzigen Gerät verwendet werden.

IMAP kann verwendet werden, um E-Mails von mehreren Geräten aus abzurufen.

Einseitige Kommunikation:

  • E-Mails werden vom Server ohne weitere Synchronisierung zwischen dem Server und dem Client abgerufen.
  • Der Status "Gelesen" bzw. "Ungelesen" von E-Mails wird nicht beibehalten.
  • Aktionen, die an E-Mails vorgenommen werden (Löschen, Verschieben usw.) werden nur auf diesem bestimmten Client durchgeführt.

Bidirektionale Kommunikation:

  • E-Mails werden ständig in beide Richtungen zwischen dem Server und verschiedenen E-Mail-Clients synchronisiert. 
  • Der Status "Gelesen" bzw. "Ungelesen" der E-Mails wird beibehalten.
  • Aktionen, die an E-Mails vorgenommen werden (Löschen, Verschieben usw.) werden auf allen Geräten durchgeführt.

E-Mails werden heruntergeladen und vom Server gelöscht, es sei denn, die Option "Eine Kopie auf dem Server beibehalten" ist aktiviert.

E-Mails bleiben immer auf dem Server und stehen somit immer zur Verfügung.

E-Mails werden nicht gesichert, sofern Sie sie nicht manuell sichern.

E-Mails werden automatisch für einen zukünftigen Abruf gesichert.

POP nutzt lokalen Speicherplatz, da die E-Mails auf das Gerät heruntergeladen werden.

IMAP spart lokalen Speicherplatz, da die E-Mails auf einem externen Server gespeichert sind.

Klicken Sie hier, um mehr über IMAP zu erfahren.

 POP-Zugriff aktivieren

Sie müssen den POP-Zugriff für das Zoho Mail-Konto aktivieren, um auf anderen POP-Clients auf das Konto zugreifen zu können. Sie können den POP-Zugriff für alle E-Mails von Anfang an oder von diesem bestimmten Tag an ermöglichen. 

  1. Melden Sie sich bei Zoho Mail an.
  2. Rufen Sie die Einstellungen auf.
  3. Navigieren Sie zu E-Mail-Konten >> POP-Zugriff 
  4. Sie können den POP-Zugriff in zwei Modi aktivieren.
    • Alle E-Mails – POP-Zugriff für alle E-Mails im Konto aktivieren: Alle E-Mails werden vom POP-Client, den Sie konfigurieren, heruntergeladen.
    • E-Mails ab jetzt: Der POP-Zugriff wird für E-Mails aktiviert, die ankommen, nachdem der Benutzer den POP-Zugriff aktiviert (nur die neueren E-Mails werden auf den POP-Client, den Sie konfigurieren, heruntergeladen).

 POP-Konfigurationseinstellungen für Zoho Mail

Sie können das Zoho Mail-Konto in jedem Standard-POP-Client konfigurieren, indem Sie die folgenden POP-Details angeben. Die komplette E-Mail-Adresse des Zoho-Kontos muss korrekt in den Feldern "E-Mail-Adresse" und "Benutzername" angegeben werden. Wenn Sie die zweistufige Authentifizierung aktiviert haben, generieren und verwenden Sie ein anwendungsspezifisches Passwort im E-Mail-Client. 

Einstellungen für Eingangsserver: (private Benutzer mit E-Mail-Adresse Benutzername@zoho.com)

Name des Eingangsservers: pop.zoho.com
Port: 995
Benötigt SSL: Ja
Benutzername: Benutzername@zoho.com

Einstellungen für Eingangsserver: (Organisationsnutzer mit domänenbasierter E-Mail-Adresse Sie@IhreDomäne.com)

Name des Eingangsservers: poppro.zoho.com
Port: 995
Benötigt SSL: Ja
Benutzername: Sie@IhreDomäne.com 

Einstellungen für Ausgangsserver: 

Name des Ausgangsservers: smtp.zoho.com
Port: 465, SSLoder
Port: 587, TLS
Authentifizierung erforderlich: Ja

Benutzername: die komplette E-Mail-Adresse Ihres Zoho Mail-Kontos. Wenn Ihre Domäne bei Zoho gehostet wird, geben Sie Sie@IhreDomäne.com hier an.

E-Mail-Adresse: die komplette E-Mail-Adresse Ihres Zoho Mail-Kontos. Wenn Ihre Domäne bei Zoho gehostet wird, geben Sie Sie@IhreDomäne.com an.

Passwort: Das Passwort Ihres Zoho-Kontos

Es kann ein anwendungsspezifisches Passworterforderlich sein, um das Konto auf anderen Geräten einzurichten, wenn die zweistufige Authentifizierung für Ihr Konto aktiviert ist. 

Hinweis:

Wenn Sie die föderierte Anmeldung nutzen, haben Sie kein eigenes "Zoho-Passwort" für Ihr Konto. Nutzen Sie den Link "Passwort vergessen" auf der Seite accounts.zoho.com, um ein Zoho-spezifisches Passwort für Ihr Konto in Zoho zu generieren. Die Zugangsdaten der föderierten Anmeldung können für einen POP-/IMAP-/Active-Sync-Zugriff nicht genutzt werden. 

 Spam-E-Mails beim POP-Download berücksichtigen

Sie können wählen, beim POP-Abruf auch Spam-Nachrichten herunterzuladen. Zoho Mail bietet Optionen, mit denen Sie Spam-Nachrichten in den POP-Abruf aufnehmen oder auch nur Spam-Nachrichten abrufen können. Wenn Sie sich ganz auf Ihren E-Mail-Client verlassen, und wenn einige E-Mails, die Sie von Ihren bekannten Kontakten erhalten, aus verschiedenen Gründen als Spam klassifiziert werden, können Sie Spam-E-Mails auch beim POP-Abruf berücksichtigen. 

  1. Melden Sie sich bei Zoho Mail an.
  2. Rufen Sie die Einstellungen auf.
  3. Navigieren Sie zu E-Mail-Konten >> POP-Zugriff 
  4. Sobald der POP-Zugriff aktiviert ist, können Sie die Option für das Herunterladen von Spam-Nachrichten aktivieren.
    • Aktivieren Sie Spam-Ordner berücksichtigen, um Spam-Nachrichten auf POP-Clients abzurufen.
    • Deaktivieren Sie Spam-Ordner berücksichtigen, um keine Spam-Nachrichten mehr auf POP-Clients zu erhalten.

 POP-Einstellungen zum Löschen in Zoho Mail

Sie können E-Mails vom Server löschen oder die Nachrichten im Server behalten, nachdem die via POP heruntergeladene E-Mail zur Löschung markiert ist. Wenn Sie die Option E-Mails vom Server löschen im POP-Client wählen, markiert der Client die E-Mail im Server zum Löschen und entfernt sie aus der POP-Warteschlange. In Zoho Mail können Sie jedoch wählen, ob sie die E-Mails auf dem Server belassen möchten, auch wenn der Client die E-Mails zum Löschen markiert hat.  

  1. Melden Sie sich bei Zoho Mail an.
  2. Rufen Sie die Einstellungen auf.
  3. Navigieren Sie zu E-Mail-Konten >> POP-Zugriff 
  4. Sobald der POP-Zugriff aktiviert ist, können Sie die POP-Löscheinstellungen festlegen.
    • Aktivieren Sie die Option E-Mails automatisch löschen, um die ursprünglichen E-Mails in Ihrem Konto zu löschen, nachdem der POP-Client die E-Mails abgerufen hat.
    • Deaktivieren Sie die Option E-Mails automatisch löschen, um die ursprünglichen E-Mails in Ihrem Konto zu behalten, nachdem der POP-Client die E-Mails abgerufen hat.

 POP-Zugriff deaktivieren

Sie können den POP-Zugriff auf Ihr Konto deaktivieren, wenn Sie den POP-Abruf stoppen möchten. 

  1. Melden Sie sich bei Zoho Mail an.
  2. Rufen Sie die Einstellungen auf.
  3. Navigieren Sie zu E-Mail-Konten >> POP-Zugriff 
  4. Klicken Sie im Abschnitt "POP-Zugriff" auf Deaktivieren, um den POP-Zugriff zu beenden.
Hinweis:

Für neu angemeldete Benutzer (kostenloser Tarif) ist kein POP-Zugriff verfügbar. Weitere Informationen finden Sie hier.

Share this post : FacebookTwitter

Finden Sie immer noch nicht, wonach Sie suchen?

Schreib uns: support@zohomail.com