Zoho Mail in Outlook für Windows konfigurieren – IMAP

Zoho Mail in Outlook für Windows konfigurieren – IMAP

Schritte zum Konfigurieren des Zoho Mail-Kontos als IMAP-Konto in Outlook für Windows

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Zoho Mail-Konto an, um den IMAP-Zugriff zu aktivieren. (Anmeldung unter www.zoho.com/mail >> "Einstellungen" >> "E-Mail-Konten" >> "IMAP-Zugriff" >> Kontrollkästchen "IMAP-Zugriff" aktivieren). 
  2. Starten Sie die Anwendung Microsoft Outlook in Ihrem Windows-System.
  3. Klicken Sie auf Datei und dann auf Konto hinzufügen.
  4. Suchen und wählen Sie Manuelle Einrichtung oder zusätzliche Servertypen, und klicken Sie auf Weiter
  5. Wählen Sie auf der Seite Dienst wählen die Option POP oder IMAP, und klicken Sie auf Weiter.
  6. Machen Sie auf der Seite Konto hinzufügen folgende Angaben:
    • Benutzerinformationen
      • Ihr Name: Ihr bevorzugter Anzeigename. Dieser wird in den E-Mails verwendet, die Sie aus Outlook senden. 
      • E-Mail-Adresse: Die E-Mail-Adresse des Zoho-Kontos (Benutzer@Domäne.com oder E-Mail-Alias für Unternehmenskonten oder Benutzername@zoho.com, wenn Sie ein privates Konto haben) 
    • Serverinformationen: Lesen Sie für eine spezifische Konfiguration Ihres Kontos diesen Abschnitt. 
      • Wählen Sie aus dem Menü Kontotyp die Option IMAP.
      • Eingangsserver: imappro.zoho.com – für Unternehmenskonten (wenn Ihre Domäne bei Zoho gehostet wird).
      • Eingangsserver: imap.zoho.com – für private Konten (wenn Sie ein privates Konto @zoho.com haben)   
      • Ausgangsserver: smtp.zoho.com
    • Anmeldeinformationen:
      • Benutzername – E-Mail-Adresse Ihres Zoho-Kontos (Benutzer@IhreDomäne.com für E-Mail-Hosting-Benutzer/Benutzername@zoho.com für private Benutzer).
      • Passwort – Passwort für das Zoho-Konto (Nutzen Sie ein anwendungsspezifisches Passwort, wenn die zweistufige Authentifizierung für Ihr Konto aktiviert ist.)
  7. Stellen Sie sicher, dass Passwort speichern aktiviert ist, und klicken Sie auf Weitere Einstellungen
  8.  Registerkarte Ausgangsserver: Wählen Sie Ausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung, und stellen Sie sicher, dass Gleiche Einstellungen wie für den Eingangsserver verwenden aktiviert ist.
  9. Wählen Sie die Registerkarte Erweitert aus, und konfigurieren Sie die Einstellungen wie folgt:
    •  Eingangsserver (IMAP): 993
    • Wählen Sie SSL aus dem Dropdown-Menü für die verschlüsselte Verbindung.
    • Wählen Sie beim Ausgangsserver SSL aus dem Dropdown-Menü für die verschlüsselte Verbindung.
    • Ausgangsserver (SMTP): 465
    • Klicken Sie auf OK.
    • Sie werden in den Abschnitt "Neues E-Mail-Konto hinzufügen" umgeleitet.
    • Klicken Sie auf Kontoeinstellungen testen, um die Konfiguration zu prüfen.
  10. Wenn die Tests erfolgreich sind, zeigt Outlook ein Popup-Fenster wie das folgende an. Klicken Sie auf Schließen. Wenn Sie Fehlermeldungen erhalten, lesen Sie im Abschnitt "Fehlerbehebung" nach.

Spezifische Anweisungen für IMAP in Outlook

Gesendete Elemente

Unsere SMTP-Server verschieben gesendete E-Mails standardmäßig in den Ordner "Gesendet". Wenn Sie jedoch eine E-Mail in Outlook senden, speichert auch Outlook eine Kopie in seinem eigenen "Gesendet"-Ordner. 

Um Duplikate im Ordner "Gesendet" zu vermeiden, ändern Sie die folgenden Einstellungen:

In Zoho Mail: 

Sie können die vom Server angelegte Kopie in den SMTP-Einstellungen ausschalten. Ausführliche Anweisungen finden Sie hier

Sie können aber auch die Einstellungen in Ihrem E-Mail-Client ändern. 

In Outlook 2007:

  • Wählen Sie im Menü Extras zunächst Optionen und dann Einstellungen.
  • Wählen Sie E-Mail-Optionen, und deaktivieren Sie die Option Speichern von Nachrichtenkopien im Ordner "Gesendete Objekte".

In Outlook 2010:

  • Wählen Sie im Menü Kontoeinstellungen Ihr Zoho-Konto, und klicken Sie auf "Ändern".
  • Wählen Sie Weitere Einstellungen, klicken Sie auf Gesendete Objekte, und wählen Sie Keine Kopien gesendeter Elemente speichern.

Herunterladen vollständiger Nachrichten

Standardmäßig werden in Outlook beim Synchronisieren von E-Mails nur Absender, Betreff und Datum (Kopfzeile) heruntergeladen. Die vollständige Nachricht wird nur dann heruntergeladen, wenn Sie auf die E-Mail klicken. Sie können dieses Verhalten ändern, indem Sie die Einstellungen für das Senden/Empfangen ändern.  

Hinweis:

In Outlook 2013 treten einige Probleme mit der Ordnersynchronisierung auf. Wir empfehlen, frühere Outlook-Versionen vor Outlook 2013 zu verwenden, bis diese Probleme der IMAP-Nutzung in Outlook 2013 behoben sind. 

Share this post : FacebookTwitter

Finden Sie immer noch nicht, wonach Sie suchen?

Schreib uns: support@zohomail.com