Domänenschlüssel – Konfiguration und Validierung

Domänenschlüssel

Domänenschlüssel sind ein Authentifizierungsmechanismus auf Ebene der Domäne, mit dem die Authentizität von E-Mails überprüft wird. Sie werden auf Grundlage der DNS-Einträge Ihrer Domäne aus Ihrer Domäne generiert. Domänenschlüssel bieten den Vorteil, dass der von gültigen Servern generierten E-Mail-Kopfzeile ein eindeutiger digitaler Code hinzugefügt wird, der von Ihrer Domäne genehmigt wird. Damit wird jede von den spezifischen Servern generierte ausgehende E-Mail authentifiziert. Domänenschlüssel stellen eine Kombination von öffentlichem und privatem Schlüssel dar, mit der ausgehende E-Mails auf Basis der im DNS der Domäne veröffentlichten öffentlichen Schlüssel authentifiziert werden.

Gehen Sie zum Aktivieren von Domänenschlüsseln für Ihre Domäne wie folgt vor: 

Sie können Domänenschlüssel für Ihre Domäne über die Steuerkonsole von Zoho Mail aktivieren, nachdem Sie den erforderlichen Texteintrag im DNS-Manager der Domäne erstellt haben. Die Einrichtung von Domänenschlüsseln umfasst drei Phasen: Generieren eines eindeutigen Werts für den Domänenschlüssel für Ihre Domäne in Zoho Mail, Erstellen des Texteintrags mit dem Wert in Ihrem DNS, Validierung und Aktivierung der Domänenschlüssel in Zoho Mail. 

  1. Generieren eines eindeutigen Domänenschlüssels in Zoho Mail.

    1. Melden Sie sich als Superadministrator unter mail.zoho.com an.
    2. Klicken Sie auf "Control Panel" >> "Org Settings". 
    3. Wechseln Sie zur Registerkarte "Domain Keys", um Domänenschlüssel für Ihre Domäne zu aktivieren. 
    4. Wählen Sie den Namen der Domäne, für die Sie Domänenschlüssel generieren möchten.
    5. Geben Sie in das Textfeld einen Selektornamen ein. Der Selektor ist eine ID, die Sie speziell für Zoho Mail verwenden. Beispiel: Zoho
    6. Klicken Sie auf "Generate", um das Textfeld mit der Zeichenfolge des Domänenschlüssels zu füllen.
    7. Kopieren Sie den gesamten Textwert.
  2. Erstellung eines TXT-Eintrags im DNS-Manager.

    1. Melden Sie sich beim DNS-Manager Ihrer Domäne an, und erstellen Sie in Ihrem DNS einen Texteintrag: <zoho>._domainkey.<domainname>
    2. Fügen Sie in den Texteintrag den gesamten Wert ein, den Sie aus dem Textfeld kopiert haben, und speichern Sie die Datei.
    3. Speichern Sie den TXT-Eintrag im DNS-Manager.
    4. Sie können die Gültigkeit des Domänenschlüssels über diesen externen Link überprüfen. 
  3. Aktivieren der Domänenschlüssel.

    1. Sobald Sie den TXT-Eintrag validiert haben, klicken Sie auf "Start authentication". Der Texteintrag wird validiert. Wenn der Texteintrag für die Domäne gültig ist, werden die Domänenschlüssel für die Domäne aktiviert.
    2. Wenn die Tests erfolgreich verlaufen, entfernen Sie die Zeichenfolge t=y aus dem Textwert, und speichern Sie den TXT-Eintrag erneut (t=y gibt den Testmodus an).
    3. Falls Sie die Domänenschlüssel nicht benötigen, können Sie den Domänenschlüssel für Ihre Domäne deaktivieren, aber erst, nachdem Sie den im DNS hinzugefügten TXT-Eintrag entfernt haben.
    4. Gegebenenfalls können Sie für Ihre Domäne auch einen neuen öffentlichen Schlüssel generieren und die Erstellung neuer Domänenschlüssel für Ihre Domäne ermöglichen, indem Sie den TXT-Eintrag ersetzen.

Vorteile des Hinzufügens von Domänenschlüsseln für eine Domäne:

Die Validierung des Domänenschlüssels trägt dazu bei, die folgenden Punkte sicherzustellen:

  1. Dass die in der Zeile "From" genannte E-Mail-Adresse gültig ist.
  2. Dass die in der Zeile "From" genannte Domäne autorisiert ist und die E-Mail gesendet tatsächlich hat.
  3. Dass der Inhalt der E-Mail seit dem Erstellen/Senden nicht geändert wurde.
  4. Dass die E-Mail nicht gefälscht ist, um den Anschein zu erwecken, dass sie von einer bestimmten Domänenadresse stammt.

Wenn die Domänenschlüssel gültig sind, können die Empfänger demnach darauf vertrauen, dass die E-Mail tatsächlich von der angegebenen E-Mail-Adresse stammt und nicht gefälscht wurde.

Share this post : FacebookTwitter

Finden Sie immer noch nicht, wonach Sie suchen?

Schreib uns: support@zohomail.com