Shopify DNS Manager – DNS-Informationen aktualisieren

Shopify DNS Manager

Wenn Ihre Domäne mit Shopify DNS Manager gehostet wird, gehen Sie wie folgt vor, um einen CNAME hinzuzufügen und die Domäne zu überprüfen.

CNAME-Einträge zur Überprüfung hinzufügen

Wenn Ihre Domäne mit Shopify DNS Manager gehostet wird, gehen Sie wie folgt vor, um einen CNAME hinzuzufügen und die Domäne zu überprüfen.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Shopify-Administratorkonto an.
  2. Gehen Sie zum Online Store, und wählen Sie die Option Domains aus.
  3. Suchen Sie die relevante Domäne, und klicken Sie auf Manage.
  4. Wählen Sie im Bereich "Emails" die Option Use third-party hosting service aus. 
  5. Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen Zoho Mail aus.
    ​​
  6. Geben Sie den in Zoho generierten Code zb****** ein, und klicken Sie auf Save.
  7. Die relevanten CNAME- und MX-Einträge werden automatisch erstellt.

Überprüfen Sie nach dem Speichern dieser Einstellungen, ob der CNAME in Shopify zmverify.zoho.com entspricht. Da Ihr CNAME von der Region abhängt, in der Ihr Zoho Mail-Konto eingerichtet wurde, ist er von Konto zu Konto unterschiedlich.

Wenn der CNAME nicht mit den Einträgen in Ihrem Shopify-Konto übereinstimmt, klicken Sie auf Edit DNS Settings, und geben Sie den CNAME wie oben beschrieben ein.

Ihre CNAME-Einträge werden nun erfolgreich hinzugefügt. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis die Änderungen auf den DNS-Servern wirksam werden. Melden Sie sich nach ein oder zwei Stunden bei der Steuerkonsole von Zoho Mail an, und klicken Sie auf "Verify". Sobald Ihre Domäne überprüft wurde, können Sie damit beginnen, Benutzer zu erstellen und hinzuzufügen.

MX-Einträge aktualisieren, um E-Mails zu erhalten

Wenn Ihre Domäne mit Shopify DNS Manager gehostet wird, gehen Sie wie folgt vor, um MX-Einträge hinzuzufügen. 

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Shopify-Administratorkonto an.
  2. Gehen Sie zum Online Store, und wählen Sie die Option Domains aus.
  3. Suchen Sie die relevante Domäne, und klicken Sie auf Manage.
  4. Wählen Sie im Bereich "Emails" die Option Use third-party hosting service aus. 
  5. Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen Zoho Mail aus.
  6. Geben Sie den in Zoho generierten Code zb****** ein, und klicken Sie auf Save.
  7. Die relevanten CNAME- und MX-Einträge werden automatisch erstellt.

Die MX-Einträge für Ihre Domäne wurden nun erfolgreich hinzugefügt. Mit dem externen Tool www.mxtoolbox.com können Sie prüfen, ob die korrekten MX-Details angezeigt werden.

Überprüfen Sie nach dem Speichern dieser Einstellungen, ob die MX-Einträge in Shopify den nachfolgenden Einträgen entsprechen. Da Ihre MX-Einträge von der Region abhängen, in der Ihr Zoho Mail-Konto eingerichtet wurde, sind sie von Konto zu Konto unterschiedlich. 

  • mx.zoho.com
  • mx2.zoho.com
  • mx3.zoho.com

Wenn der MX-Eintrag nicht mit den Einträgen in Ihrem Shopify-Konto übereinstimmt, klicken Sie auf Edit DNS Settings, und geben Sie die Einträge wie oben beschrieben ein.

Hinweis:

Die MX-Einträge werden auf Grundlage der allgemeinen Konfigurationsdaten eingepflegt. Informationen zur spezifischen Konfiguration für Ihre Domäne entnehmen Sie diesem Abschnitt in der Administrator-Steuerkonsole.

Wir empfehlen Ihnen, die Support-Dokumentation Ihres DNS-Providers zu lesen, um zu erfahren, wie die MX-Einträge genau hinzugefügt werden.

Share this post : FacebookTwitter

Finden Sie immer noch nicht, wonach Sie suchen?

Schreib uns: support@zohomail.com