Wo Tweets auf Tickets treffen.

Zoho Desk kann die populärsten Plattformen der sozialen Medien – Facebook und Twitter – mit den herkömmlichen Kundendienst-Kanälen verbinden. Jetzt können Sie Anrufe, E-Mails, Tweets und Posts über die gleiche Oberfläche bearbeiten.

JETZT ANMELDEN

Bieten Sie Kundendienst von einer zentralen Stelle aus.

Soziale Medien können den Ruf einer Marke sowie den Gewinn beeinflussen, und Unternehmen müssen häufig zwischen ihren Konten bei sozialen Medien hin- und her springen, um alle auf dem neuesten Stand zu halten. Mit Zoho Desk gehört dieser Aufwand der Vergangenheit an. Über die Registerkarte für soziale Medien können Sie schnell auf Kunden-Tweets und -Beiträge reagieren, indem Sie dort zwischen der Facebook- und Twitter-Ansicht wechseln.

Werden Sie stets als Erster informiert.

Sie werden benachrichtigt, wenn Sie eine große Zahl von Tweets mit den Eskalationsschlüsselwörtern erhalten, die Sie angegeben haben. Zoho Desk gibt eine Warnung aus, wenn Sie innerhalb eines kurzen Zeitraums ungewöhnlich viele Tickets erhalten.

Leiten Sie Tickets an das richtige Ziel weiter.

Haben Sie mehrere Abteilungen eingerichtet? Stellen Sie Schlüsselwörter für jede davon bereit, damit Kundenkonversationen mit den entsprechenden Wörtern umgehend als Tickets an die richtige Abteilung weitergeleitet werden können.

Denken Sie über 140 Zeichen hinaus.

Lassen Sie sich nicht auf 140 Zeichen beschränken, wenn es darum geht, Kundenservice zu liefern. Sie können Ihre Konversationen auf Twitter und Facebook in Tickets konvertieren. Fangen Sie mit einem Tweet oder einem Post an, und überführen Sie dies in herkömmliche Kundendienstkanäle wie E-Mail oder Telefon. Die gesamte Konversation wird bequem in einem einzigen Ticket erfasst.

Seien Sie clever. Liefern Sie mehr Kundenzufriedenheit.

Testen Sie kostenlos den Enterprise-Tarif von Zoho Desk.

Melden Sie sich für eine kostenlose Testversion an.

Keine Kreditkarte erforderlich. Kein Software-Download nötig.