Verkaufen ist sozial. Das sollte Ihr CRM auch sein.

Nutzen Sie die Leistungsstärke der sozialen Medien in Ihrem Verkaufsprozess, um bessere, stärkere Beziehungen aufbauen und Geschäfte schneller abschließen zu können.

Mehr Kontakte, Interaktionen und Verkäufe

Verwalten Sie alle Social-Media-Unterhaltungen über Google+, Facebook und Twitter. Antworten Sie in Echtzeit auf Posts Ihrer Interessenten und Leads. Auf der Social-Media-Registerkarte können Sie den gesamten Ablauf gestalten: Inhalte teilen, Unterhaltungen führen, Geschäfte abschließen.

Konzentrieren Sie sich auf die relevanten Personen und Unterhaltungen.

Im Social-Media-Dashboard können Sie sich auf die Social-Media-Unterhaltungen konzentrieren, die für Ihr Unternehmen wichtig sind. Auf der Social-Media-Registerkarte werden Posts Ihrer Leads, Interessenten und Kunden automatisch segmentiert, und Sie erhalten Benachrichtigungen.

 

Schwerpunkt auf relevanten Personen und Unterhaltungen

Interessenten und Leads entdecken

Bleiben Sie mithilfe von Keyword Monitoring auf dem Laufenden darüber, was die Leute über Sie oder Ihre Konkurrenten sagen. Fügen Sie Leads von der Social-Media-Registerkarte hinzu, oder automatisieren Sie Ihre Lead-Generierung. Richten Sie Auslöser ein, um Leads und Kontakte aus sozialen Medien basierend auf der Art der Kundeninteraktion automatisch hinzuzufügen.

Erstellen Sie eigene Listening-Streams.

Folgen Sie bestimmten Gruppen und Personen, indem Sie kundenspezifische Spalten erstellen, um die für Ihr Unternehmen relevanten Inhalte zu filtern.

Ein Filter für Geschäftsabschlüsse

Filtern Sie die Spalte mit Geschäftsabschlüssen, um sich auf diejenigen zu konzentrieren, die im aktuellen Monat erstellt wurden oder abgeschlossen werden, oder widmen Sie Ihre Aufmerksamkeit neuen Geschäften. Durch den Wechsel zwischen diesen Ansichten erhalten Sie Live-Updates und Benachrichtigungen von den Personen, die für Ihr Unternehmen gerade wichtig sind.

Wechseln zwischen den Pings und Streams

Verschaffen Sie sich mit Streams Echtzeit-Updates Ihrer Social-Media-Kontakte. Oder stellen Sie auf Pings um, um Benachrichtigungen zu erhalten, wenn Kontakte Ihre Social-Media-Seiten erwähnen oder taggen.

Social-Tags in Vertriebsinteraktionen nutzen

Verfolgen Sie Live-Updates Ihrer Interessenten, um zu verstehen, worauf es ankommt, und den richtigen Zeitpunkt zur Kontaktaufnahme zu erwischen. Social-Media-Kontext in Ihren Vertriebsinteraktionen hilft Ihnen bei der Pflege von Beziehungen mit Interessenten und sorgt für schnellere Geschäftsabschlüsse.

In Interaktionen stets den richtigen CRM-Kontext

Sobald Sie Zoho CRM einen Kontakt hinzugefügt haben, können Sie auf der Social-Media-Registerkarte die zugehörigen Informationen, Abschlusshistorie und Aktivitäten abrufen. Schauen Sie sich die jüngsten Unterhaltungen Ihres Unternehmens mit Ihren Kontakten in den sozialen Medien an. Mit aktuellen Informationen verfehlen Sie in Ihren Antworten auf Tweets und Posts niemals den Kontext.