Terms of Service

Aktualisiert am: 19. März 2015
Gültig ab: 19. März 2015

DIES STELLT EINEN VERTRAG ZWISCHEN IHNEN ODER IHREM UNTERNEHMEN (NACHFOLGEND "SIE" ODER "IHR/E") UND ZOHO CORPORATION (NACHFOLGEND "ZOHO") BEZÜGLICH DER VERWENDUNG DER ZOHO SUITE AUS ONLINE-ZUSAMMENARBEITS-, UNTERNEHMENS- UND PRODUKTIVITÄTSANWENDUNGEN DAR.

Teile dieses Vertrags

Dieser Vertrag besteht aus den folgenden Bedingungen und Bestimmungen (nachfolgend "Allgemeine Bedingungen") sowie ggf. den Bedingungen und Bestimmungen zur Nutzung einzelner Services (nachfolgend "Besondere Servicebedingungen"). Die allgemeinen Bedingungen und besonderen Servicebedingungen werden gemeinsam als "Bedingungen" bezeichnet. Falls ein Konflikt zwischen den allgemeinen Bedingungen und den besonderen Servicebedingungen besteht, gehen die besonderen Servicebedingungen vor.

Annahme der Bedingungen

Sie müssen die Volljährigkeit erreicht haben, um einen bindenden Vertrag einzugehen und die Bedingungen anzunehmen. Wenn Sie mit den allgemeinen Bedingungen nicht einverstanden sind, dürfen Sie unsere Services nicht nutzen. Wenn Sie mit den allgemeinen Bedingungen einverstanden sind, aber nicht mit den besonderen Servicebedingungen, stellen Sie die Nutzung des entsprechenden Services ein. Sie können die Bedingungen durch Aktivieren eines entsprechenden Kontrollkästchens oder Klicken auf eine entsprechende Schaltfläche oder durch die tatsächliche Nutzung der Services annehmen.

Beschreibung des Services

Wir stellen verschiedene Services zur Online-Zusammenarbeit und Verwaltung bereit, darunter ein Textverarbeitungsprogramm, eine Tabellenkalkulationsanwendung, ein Präsentationstool, ein Programm zur Erstellung von Datenbanken, einen E-Mail-Client, einen Chat-Client, einen Organizer, eine CRM-Anwendung und eine Projektmanagementanwendung ("Service" bzw. "Services"). Sie können die Services zu privaten, geschäftlichen oder internen geschäftlichen Zwecken des Unternehmens, dem Sie angehören, verwenden. Sie können über einen beliebigen Internetbrowser, der von den Services unterstützt wird, eine Verbindung zu den Services herstellen. Sie sind selbst dafür verantwortlich, einen Zugang zum Internet und die zur Nutzung der Services erforderlichen Geräte zu beschaffen. Über Ihr Benutzerkonto können Sie Inhalte erstellen und bearbeiten und dann diese Inhalte optional veröffentlichen und mit anderen Personen teilen.

Abonnement von Beta-Services

Bestimmte Services können als geschlossene oder offene Beta-Services ("Beta-Service" bzw. “Beta-Services”) angeboten werden, die zu Test- und Bewertungszwecken dienen. Sie stimmen zu, dass die Festlegung des Zeitraums zum Testen und Bewerten der Beta-Services in unserem alleinigen Ermessen liegt und ausschließlich durch uns erfolgt. Wir sind der alleinige Entscheidungsträger bei der Bestimmung über den Erfolg des Tests und der Entscheidung, ob die Beta-Services nachfolgend als kommerzielle Services angeboten werden. Die Teilnahme an einem Beta-Service verpflichtet Sie nicht zum Abschluss eines Abonnements oder zur Nutzung eines zahlungspflichtigen Services. Wir behalten uns das Recht vor, Beta-Services mit oder ohne Ankündigung jederzeit und von Zeit zu Zeit vorübergehend oder dauerhaft ganz oder teilweise einzustellen. Sie stimmen zu, dass Zoho Ihnen oder dritten Parteien gegenüber nicht für Schäden haftbar ist, die durch die Änderung, Aussetzung oder Einstellung eines Beta-Services aus einem beliebigen Grund entstanden sind.

Änderung der Servicebedingungen

Wir können diese Bedingungen jederzeit ändern. Im Falle eine Änderung werden Sie über eine Serviceankündigung oder eine E-Mail an Ihre primäre E-Mail-Adresse über derartige Änderungen informiert. Falls wir wesentliche Änderungen an diesen Bedingungen vornehmen, die sich auf Ihre Rechte auswirken, werden Sie mindestens 30 Tage im Voraus per E-Mail an Ihre primäre E-Mail-Adresse über diese Änderungen informiert. Sie können Ihre Nutzung der Services beenden, indem Sie Zoho innerhalb von 30 Tagen ab der Benachrichtigung über die geänderten Bedingungen schriftlich informieren, sofern die Änderungen der Bedingungen wesentliche Auswirkungen auf Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Nutzung der Zoho Services haben. Im Falle einer derartigen Beendigung sind Sie zu einer anteiligen Erstattung des nicht genutzten Teils etwaiger vorab bezahlter Gebühren berechtigt. Wenn Sie den Service nach dem Datum des Inkrafttretens einer beliebigen Änderung der Bedingungen weiter nutzen, gilt dies als Zustimmung zu den geänderten Bedingungen.

Anmeldepflicht für Benutzer

Um auf die Services zugreifen zu können, müssen Sie sich für ein Benutzerkonto anmelden, indem Sie alle erforderlichen Informationen angeben. Wenn Sie ein Unternehmen vertreten und die Services intern geschäftlich nutzen möchten, sollten Sie und alle anderen Benutzer Ihres Unternehmens sich unter Angabe der Kontaktinformationen Ihres Unternehmens für Benutzerkonten anmelden. Insbesondere empfehlen wir die Verwendung von geschäftlichen E-Mail-Adressen. Sie stimmen zu, dass Sie: a) wahre, genaue, aktuelle und vollständige Informationen zu Ihrer Person, wie während des Anmeldevorgangs angefordert, angeben; und b) die während der Anmeldung angegebenen Informationen zu pflegen und umgehend zu aktualisieren, um diese wahr, genau, aktuell und vollständig zu halten. Falls Sie falsche, ungenaue, veraltete oder unvollständige Informationen angeben oder Zoho hinreichende Gründe hat, um die Wahrheit, Genauigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit derartiger Informationen anzuzweifeln, kann Zoho Ihr Benutzerkonto kündigen und Ihnen die aktuelle oder zukünftige Nutzung einiger oder aller Services verweigern.

Unternehmenskonten und Administratoren

Wenn Sie sich für ein Unternehmenskonto anmelden, können Sie einen oder mehrere Administratoren angeben. Die Administratoren sind berechtigt, die Services basierend auf Ihren Anforderungen zu konfigurieren und Endbenutzer innerhalb Ihres Unternehmenskontos zu verwalten. Falls Ihr Unternehmenskonto durch eine dritte Partei in Ihrem Auftrag erstellt und konfiguriert wird, verfügt diese dritte Partei wahrscheinlich über die Administratorrolle für Ihr Unternehmen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen angemessenen Vertrag mit einer derartigen dritten Partei eingehen, der die Rollen und Einschränkungen dieser Partei als Administrator Ihres Unternehmenskontos definiert.

Sie sind dafür verantwortlich, i) die Vertraulichkeit des Passworts für Ihr Unternehmenskonto zu gewährleisten, ii) kompetente Personen als Administratoren zur Verwaltung Ihres Unternehmenskontos zu bestimmen und iii) sicherzustellen, dass alle Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmenskonto die Bedingungen dieses Vertrags erfüllen. Sie sind sich bewusst, dass Zoho nicht für die Kontoverwaltung und interne Verwaltung der Services für Sie verantwortlich ist.

Sie müssen selbst die notwendigen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen jederzeit die Kontrolle über die Administratorkonten behält. Sie können einen Prozess angeben, über den Sie die Kontrolle über die Administratorkonten wiederherstellen können, falls Sie diese verlieren sollten. Dieser Prozess muss jedoch für Zoho akzeptabel sein. Senden Sie dazu eine E-Mail an legal@zohocorp.com. Wenn kein Wiederherstellungsprozess für Administratorkonten angegeben wurde, kann Zoho u. U. die Kontrolle über ein Administratorkonto für eine Einzelperson wiederherstellen, sofern diese ausreichend beweisen kann, dass sie berechtigt ist, im Namen des Unternehmens zu handeln. Sie stimmen zu, dass Zoho nicht für die Folgen etwaiger Maßnahmen verantwortlich ist, die Zoho in Bezug auf diesen Sachverhalt in gutem Glauben unternimmt.

Personenbezogene Informationen und Datenschutz

Personenbezogene Informationen, die Sie über den Service an Zoho bereitstellen, unterliegen der Datenschutzrichtlinie von Zoho. Durch Ihre Nutzung der Services erklären Sie sich mit den Bedingungen der Datenschutzrichtlinie von Zoho einverstanden. Sie sind dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit Ihres Benutzernamens, Ihres Passworts und anderer vertraulicher Informationen zu gewährleisten. Sie sind für alle Aktivitäten innerhalb Ihres Benutzerkontos verantwortlich und stimmen zu, uns umgehend per E-Mail an accounts@zohocorp.com oder telefonisch unter einer der unter https://www.zoho.com/contact.html aufgeführten Nummern zu informieren, falls eine unberechtigte Nutzung Ihres Benutzerkontos eintritt. Wir sind nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich, die Ihnen oder dritten Parteien infolge eines unberechtigten Zugriffs und/oder der Nutzung Ihres Benutzerkontos oder anderweitig entstehen.

Kommunikation von Zoho

Der Service kann verschiedene Kommunikationen von Zoho enthalten, darunter Serviceankündigungen, Verwaltungsnachrichten und Newsletter. Sie sind sich bewusst, dass diese Kommunikationen als Bestandteil der Services gelten. Im Rahmen unserer Richtlinie zur Bereitstellung eines vollständigen Datenschutzes bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit an, von uns erhaltene Newsletter abzubestellen. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, Serviceankündigungen und Verwaltungsnachrichten abzubestellen.

Beschwerden

Falls wir eine Beschwerde von einer beliebigen Person in Bezug auf Ihre Aktivität im Rahmen der Services erhalten, leiten wir diese an die primäre E-Mail-Adresse Ihres Benutzerkontos weiter. Sie müssen innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt der von uns weitergeleiteten Beschwerde direkt antworten und dabei Zoho in das Cc-Feld Ihrer Kommunikation einschließen. Wenn Sie nicht innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt der E-Mail antworten, können wir Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen an die Person offenlegen, die die Beschwerde eingereicht hat, damit diese rechtliche Schritte gegen Sie einleiten kann. Sie sind sich bewusst, dass Zoho das Versäumnis einer Antwort auf die weitergeleitete Beschwerde innerhalb von zehn Tagen als Zustimmung zur Offenlegung Ihres Namens und Ihrer Kontaktinformationen an die Person, die die Beschwerde eingereicht hat, betrachtet.

Gebühren und Zahlungen

Die Gebühren werden Ihnen im Rahmen von Abonnements mit unterschiedlichen Laufzeiten bereitgestellt. Die Zahlung von Abonnements mit einer Laufzeit von weniger als einem Jahr kann nur per Kreditkarte erfolgen. Am Ende des Abonnementzeitraums wird das Abonnement automatisch verlängert, sofern Sie das Abonnement nicht auf einen kostenlosen Tarif herabstufen oder uns informieren, dass Sie das Abonnement nicht verlängern möchten. Zum Zeitpunkt der automatischen Verlängerung wird die zuletzt von Ihnen verwendete Kreditkarte mit der Abonnementgebühr belastet. Falls Sie die Zahlung mit einer anderen Kreditkarte leisten möchten, bieten wir Ihnen die Option an, Ihre Zahlungsdaten zu ändern. Falls Sie das Abonnement nicht verlängern möchten, müssen Sie uns mindestens sieben Tage vor dem Verlängerungsdatum darüber informieren. Wenn Sie den Service nicht auf einen kostenlosen Tarif herabgestuft haben und uns nicht darüber informiert haben, dass Sie das Abonnement nicht verlängern möchten, gehen wir davon aus, dass Sie Zoho autorisiert haben, die zuletzt von Ihnen verwendete Kreditkarte mit der Abonnementgebühr zu belasten. Klicken Sie bitte hier, um unsere Rückerstattungsrichtlinie aufzurufen.

Wir können den Preis eines beliebigen Services von Zeit zu Zeit ändern bzw. eine Nutzungsgebühr für bisher kostenlose Services erheben. Etwaige Gebührenänderungen treten erst nach Ablauf Ihres aktuellen Abrechnungszyklus in Kraft. Die Servicenutzung wird Ihnen nur in Rechnung gestellt, wenn Sie ein zahlungspflichtiges Abonnement abgeschlossen haben.

Nutzungseinschränkungen

Zusätzlich zu den anderen Bedingungen und Bestimmungen dieses Vertrags sind Sie nicht berechtigt: (i) die Services zu übertragen oder anderweitig dritten Parteien verfügbar zu machen; (ii) ohne vorherige schriftliche Genehmigung auf den Services basierende Services anzubieten; (iii) Links dritter Parteien zu Websites zu nutzen, ohne die zugehörigen Geschäftsbedingungen der Websites zu akzeptieren; (iv) Links zu Drittanbieterwebsites zu veröffentlichen oder deren Logo, Firmenname usw. ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch den Drittanbieter zu verwenden; (v) personenbezogene oder vertrauliche Informationen im Besitz einer dritten Person oder Entität ohne vorherige schriftliche Zustimmung der betreffenden Person bzw. Entität zu veröffentlichen; (vi) die Services in einer Art und Weise zu nutzen, die die Server, Netzwerke, Computersysteme oder Ressourcen von Zoho beschädigen, deaktivieren, überlasten, beeinträchtigen oder anderweitig schädigen könnte; (vii) gegen geltende lokale, bundesstaatliche, staatliche oder internationale Gesetze zu verstoßen; und (viii) eine falsche Identität anzunehmen, um eine Person in Bezug auf Ihre Identität oder den Ursprung einer beliebigen Kommunikation zu täuschen.

Spam und illegale Aktivitäten

Sie stimmen zu, dass Sie allein für den Inhalt Ihrer Übertragungen im Rahmen der Services verantwortlich sind. Sie stimmen zu, die Services nicht zu illegalen Zwecken oder zur Übertragung von Material zu verwenden, das in irgendeiner Weise ungesetzmäßig, verleumderisch, belästigend, beleidigend, ausfallend, bedrohend, schädlich, vulgär, pornografisch, obszön oder anderweitig unangemessen ist, die Privatsphäre anderer Personen verletzt, religiöse Gefühle verletzt, Rassismus fördert, Viren oder schädlichen Programmcode enthält oder die Rechte an geistigem Eigentum oder andere Rechte anderer Personen verletzt oder verletzen könnte. Sie stimmen zu, die Services nicht zur Übertragung von "Junk-Mail", "Spam", "Kettenbriefen", "Phishing-Nachrichten" oder unerwünschten Massen-E-Mails zu verwenden. Wir behalten uns das Recht vor, Ihren Zugriff auf die Services zu beenden, falls hinreichender Grund zur Annahme besteht, dass Sie die Services für eine beliebige illegale oder unberechtigte Aktivität genutzt haben.

Richtlinie zu inaktiven Benutzerkonten

Wir behalten uns das Recht vor, nicht bezahlte Benutzerkonten, die über einen Zeitraum von 120 Tagen inaktiv waren, zu kündigen. Im Falle einer derartigen Kündigung werden alle mit dem betreffenden Benutzerkonto verknüpften Daten gelöscht. Wir benachrichtigen Sie vorab über eine derartige Kündigung und geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Daten zu sichern. Die Richtlinie zur Löschung von Daten kann für einzelne oder alle Services implementiert werden. Zur Berechnung der Inaktivitätsdauer gilt jeder Service als unabhängiger und separater Service. Eine Aktivität in einem der Services reicht daher nicht aus, um eine Kündigung eines Benutzerkontos für einen anderen Service zu vermeiden. Falls Sie über Konten mit mehreren Benutzern verfügen, gilt das Konto als aktiv, sofern mindestens ein Benutzer aktiv ist.

Eigentum der Daten

Wir respektieren Ihre Eigentumsrechte für von Ihnen erstellte oder gespeicherte Inhalte. Sie sind der Eigentümer der von Ihnen erstellten oder gespeicherten Inhalte. Sofern nicht ausdrücklich durch Sie genehmigt, gewähren Sie mit Ihrer Nutzung Zoho keine Lizenz zur Verwendung, Reproduktion, Anpassung, Änderung, Veröffentlichung oder Verteilung der von Ihnen erstellten oder in Ihrem Benutzerkonto gespeicherten Inhalte zu Werbe-, Marketing- oder ähnlichen Zwecken. Sie berechtigen Zoho jedoch, die Inhalte Ihres Benutzerkontos ausschließlich zum Zwecke der Bereitstellung der Services an Sie abzurufen, zu kopieren, zu verteilen, zu speichern, zu übertragen, neu zu formatieren, öffentlich anzuzeigen und öffentlich auszuführen.

Benutzergenerierte Inhalte

Sie können von Ihnen erstellte Inhalte über den Service oder anderweitig übertragen oder veröffentlichen. Sie tragen jedoch die alleinige Verantwortung für diese Inhalte und die Folgen ihrer Übertragung oder Veröffentlichung. Jegliche veröffentlichten Inhalte sind öffentlich über das Internet zugänglich und können durch Suchmaschinen durchsucht und indiziert werden. Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung sicherzustellen, dass Sie vertrauliche Inhalte nicht versehentlich veröffentlichen. Sämtliche Inhalte, die Sie möglicherweise von anderen Benutzern der Services erhalten, werden Ihnen OHNE MÄNGELGEWÄHR ausschließlich zu Ihrer Information und persönlichen Verwendung bereitgestellt, und Sie erklären sich einverstanden, derartige Inhalte ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Person, die die Rechte an diesen Inhalten innehat, nicht zu nutzen, kopieren, reproduzieren, verteilen, übertragen, senden, anzeigen, verkaufen, lizenzieren oder anderweitig auszunutzen. Wenn Sie im Rahmen der Verwendung der Services auf Inhalte stoßen, die über Urheberrechtshinweise oder Kopierschutzmaßnahmen verfügen, stimmen Sie zu, diese Urheberrechtshinweise nicht zu entfernen bzw. die Kopierschutzmaßnahmen nicht zu deaktivieren. Indem Sie urheberrechtlich geschützte/copyrightfähige Inhalte innerhalb der Services bereitstellen, bestätigen Sie, dass Sie über die Zustimmung, Genehmigung oder Berechtigung zur Veröffentlichung aller Personen verfügen, die Rechte an diesen Inhalten geltend machen könnten. Indem Sie Inhalte wie oben beschrieben bereitstellen, stimmen Sie zudem ausdrücklich zu, dass Zoho das Recht hat, den Zugriff auf die von Ihnen bereitgestellten Inhalte zu sperren bzw. diese Inhalte zu entfernen, falls Zoho Beschwerden über die Unrechtmäßigkeit oder die Verletzung von Rechten Dritter durch diese Inhalte zugetragen werden. Indem Sie die Services nutzen und beliebige Inhalte über den jeweiligen Service übertragen oder veröffentlichen, stimmen Sie ausdrücklich der Klärung von Fragen bzgl. der Unrechtmäßigkeit oder Verletzung von Rechten Dritter durch diese Inhalte durch einen Handlungsbefugten zu, den Zoho zu diesem Zweck bestimmt.

Informationen zum Beschwerdeverfahren bei Unrechtmäßigkeit oder Verletzung von Rechten Dritter durch über die Services übertragene oder veröffentlichte Inhalte finden Sie hier.

Wenn Sie der Sperrung oder Entfernung von Inhalten durch Zoho widersprechen möchten, gehen Sie wie hier beschrieben vor.

Musterdateien und -anwendungen

Zoho kann Ihnen Musterdateien und -anwendungen bereitstellen, um die effektive Nutzung der Services zu speziellen Zwecken zu demonstrieren. Die in diesen Musterdateien und -anwendungen enthaltenen Informationen bestehen aus zufälligen Daten. Zoho gewährt keine ausdrückliche oder stillschweigende Garantie bezüglich der Genauigkeit, Nützlichkeit, Vollständigkeit oder Zuverlässigkeit der Informationen oder Musterdateien und -anwendungen.

Marken

Zoho, das Zoho Logo, die Namen der einzelnen Services und ihre zugehörigen Logos sind Marken von ZOHO Corporation. Sie stimmen zu, die Marken von Zoho nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Zoho anzuzeigen oder in einer beliebigen Weise zu verwenden.

Haftungsausschluss

SIE BESTÄTIGEN AUSDRÜCKLICH, DASS IHRE NUTZUNG DER SERVICES AUF EIGENES RISIKO ERFOLGT. SIE SERVICES WERDEN "WIE GESEHEN" UND "WIE VERFÜGBAR" BEREITGESTELLT. ZOHO LEHNT AUSDRÜCKLICH ALLE GARANTIEN JEGLICHER ART AB, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, EINSCHLIESSLICH DER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. ZOHO GARANTIERT NICHT, DASS DIE SERVICES UNTERBRECHUNGSFREI, RECHTZEITIG, SICHER ODER FEHLERFREI BEREITGESTELLT WERDEN. DIE NUTZUNG VON HERUNTERGELADENEM ODER ANDERWEITIG DURCH DIE NUTZUNG DER SERVICES BEZOGENEM MATERIAL ERFOLGT NACH IHREM EIGENEN ERMESSEN UND AUF IHR EIGENES RISIKO, UND SIE SIND ALLEIN VERANTWORTLICH FÜR SCHÄDEN AN IHREM COMPUTERSYSTEM, MOBILTELEFON, DRAHTLOSEN GERÄT ODER AN DATEN, DIE AUS DER NUTZUNG DER SERVICES ODER DEM HERUNTERLADEN SOLCHEN MATERIALS ENTSTEHEN. KEINE DURCH SIE VON ZOHO, SEINEN MITARBEITERN ODER VERTRETERN BEZOGENE BERATUNG ODER INFORMATIONEN, OB MÜNDLICH ODER SCHRIFTLICH, STELLT EINE GEWÄHRLEISTUNG DAR, DIE NICHT AUSDRÜCKLICH IN DIESEN BEDINGUNGEN AUFGEFÜHRT IST.

Haftungsbeschränkung

SIE STIMMEN ZU, DASS ZOHO IHNEN GEGENÜBER NICHT HAFTBAR FÜR JEGLICHE FORM VON SONDERSCHÄDEN, NEBEN- UND FOLGEKOSTEN, MITTELBARE SCHÄDEN UND ZIVILSTRAFEN IST, EINSCHLIESSLICH SCHADENERSATZ FÜR GESCHÄFTLICHE VERLUSTE, ENTGANGENEM GEWINN, UNTERBRECHUNG DER GESCHÄFTSTÄTIGKEIT ODER VERLUST GESCHÄFTLICHER DATEN, SOWEIT DIES IM ZUSAMMENHANG MIT DEM VORLIEGENDEN VERTRAG STEHT ODER AUF ANSPRÜCHE DRITTER ZURÜCKZUFÜHREN IST. DIES GILT SELBST FÜR DEN FALL, DASS ZOHO AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. DIE GESAMTE HAFTUNG VON ZOHO IHNEN GEGENÜBER IM ZUSAMMENHANG MIT EINEM BELIEBIGEN SERVICE, OB MITTELBAR ODER UNMITTELBAR, DARF IN KEINEM FALL DIE VON IHNEN FÜR DIESEN SERVICE BEZAHLTEN GEBÜHREN ÜBERSTEIGEN.

Haftungsfreistellung

Sie erklären sich einverstanden, Zoho, seine Beauftragen, Direktoren, Mitarbeiter, Lieferanten und angeschlossenen Unternehmen gegenüber allen Verlusten, Schäden, Strafen und Auslagen (einschließlich Anwaltsgebühren und -kosten) schadlos zu halten, die durch oder im Zusammenhang mit Klagen bezüglich der Verletzung von Rechten Dritter, der Verletzung von geltenden Gesetzen, der Verletzung beliebiger Bedingungen dieses Vertrags oder anderen Ansprüche durch Ihre Nutzung der Services entstanden sind, sofern diese Nutzung nicht durch Zoho autorisiert wurde.

Schiedsverfahren

Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen ergeben, müssen durch ein bindendes Schiedsverfahren in Übereinstimmung mit den kommerziellen Schiedsgerichtsregeln der American Arbitration Association beigelegt werden. Derartige Streitigkeiten oder Ansprüche müssen einzeln vom dem Schiedsgericht verhandelt werden und dürfen nicht mit anderen Ansprüchen oder Streitigkeiten einer anderen Partei zusammengefasst werden. Die Bestimmung des Schiedsrichters ist endgültig und unwiderruflich. Das Schiedsverfahren muss in Kalifornien durchgeführt werden, und das Gerichtsurteil kann in jedem Gericht stattfinden, welches die Zuständigkeit dafür besitzt. Ungeachtet jeglicher anderer Bestimmungen kann Zoho jederzeit Unterlassungen oder andere entsprechende Entlastungen bei einem beliebigen zuständigen Gericht einleiten.

Suspendierung und Ausschluss

Wir können Ihr Benutzerkonto suspendieren oder den Zugriff auf den gesamten oder einen Teil des Services vorübergehend deaktivieren, falls ein Verdacht auf illegale Aktivitäten, längere Zeiträume der Inaktivität oder Anforderungen durch Vollzugsbehörden oder anderen Registrierungsbehörden vorliegen. Einsprüche gegen die Suspendierung oder den Ausschluss von Benutzerkonten müssen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung über die Suspendierung bzw. den Ausschluss an legal@zohocorp.com gerichtet werden. Wir können ein suspendiertes oder ausgeschlossenes Benutzerkonto nach 30 Tagen kündigen. Zudem kann das Benutzerkonto auf Ihre Anforderung hin gekündigt werden.

Wir behalten uns zudem des Recht vor, Ihr Benutzerkonto zu kündigen und Ihnen die Services zu verweigern, falls hinreichender Grund zur Annahme besteht, dass Sie gegen die Bedingungen verstoßen haben, sowie Ihren Zugriff auf entsprechende Beta-Services zu beenden, falls unerwartete technische Probleme auftreten oder der Beta-Service eingestellt wird. Sie haben das Recht, Ihr Benutzerkonto zu kündigen, wenn Zoho seine Verpflichtungen im Rahmen dieser Bedingungen nicht einhält. In einem solchen Fall sind Sie zu einer anteiligen Erstattung etwaiger vorab bezahlter Gebühren berechtigt. Die Kündigung des Benutzerkontos schließt die Verweigerung des Zugriffs auf alle Services, die Löschung der Informationen in Ihrem Benutzerkonto, wie E-Mail-Adresse und Passwort, sowie die Löschung aller Daten in Ihrem Benutzerkonto ein.

ENDE DER SERVICEBEDINGUNGEN

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Vertrag haben, wenden Sie sich bitte an legal@zohocorp.com.