Beheben Sie Probleme mit dem Modul zur Problemnachverfolgung auf schnelle Weise

Bei Projekten, seien es Softwareprojekte oder auch andere, treten im Laufe ihres Lebenszyklus immer wieder Probleme auf. Eine einfache Auflistung und Nachverfolgung solcher Fehler in Excel-Tabellen stellt nicht unbedingt die beste Vorgehensweise zu deren Verwaltung dar, da dabei immer wieder etwas durch die Lappen gehen kann. Deshalb haben wir das Modul zur Problemnachverfolgung in Zoho Projects entwickelt: Dieses Modul bietet Ihnen mithilfe zahlreicher Anpassungen, einfach einzurichtender Automatisierungen und vielem mehr die Möglichkeit, Probleme effizient zu übermitteln, zu verfolgen und zu beheben.

Jetzt starten

Software zur Fehlerverfolgung – Zoho Projects

Probleme übermitteln und organisieren

Mit dem Modul zur Problemnachverfolgung von Zoho Projects können Administratoren statusbasierte Berechtigungen konfigurieren sowie Probleme entsprechend dem Arbeitsfortschritt in einen anderen Status versetzen und auch löschen. Verwalten Sie sowohl Aufgaben als auch Probleme auf einfache Weise und stellen Sie dabei sicher, dass sich Ihre Projekte immer auf dem richtigen Weg befinden.

Probleme übermitteln und organisieren

Benutzerdefinierte Workflows erstellen

Mit dem Modul zur Problemnachverfolgung können Sie benutzerdefinierte Workflows für Probleme erstellen, um den Problemstatus besser zu vermitteln. Sie können jedem Workflow exakt die benötigte Anzahl von Schritten zuweisen. Darüber hinaus können Sie diese Workflows entsprechend den spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens konfigurieren.

Benutzerdefinierte Workflows erstellen

Benachrichtigungen konfigurieren

Senden Sie Benutzern E-Mail-Benachrichtigungen über verschiedene Ereignisse, die während des Lebenszyklus zur Problemnachverfolgung eines Projekts auftreten. Sie können dabei festlegen, wer wann benachrichtigt werden soll, und Benachrichtigungen konfigurieren, wenn ein Problem zugewiesen, erstellt und behoben wird.

Benachrichtigungen konfigurieren

Geschäftsregeln definieren

Definieren Sie Geschäftsregeln, um automatisch Aktionen wie die Zuweisung eines Problems zu einem Benutzer oder die Änderung des Schweregrads, der Priorität, des Moduls oder des Problemtyps bei Erfüllung bestimmter Kriterien durchzuführen.

Geschäftsregeln definieren

Schweregrad festlegen

Der Schweregrad stellt ein Maß dafür dar, wie ernst ein bestimmtes Problem ist oder wie stark dessen Auswirkungen sind. Sie können Ihre eigenen Bezeichnungen erstellen und Probleme entsprechend gruppieren.

Schweregrad festlegen

Ansicht "Eigene Probleme"

Die Ansicht "Eigene Probleme" bietet eine konsolidierte Übersicht über die von Ihnen gemeldeten und die Ihnen zugewiesenen Probleme. Sie unterstützt Sie dabei, Ihre Arbeit besser zu organisieren, Ihre Zeit auf Probleme entsprechend ihrer Priorität zu konzentrieren und dafür zu sorgen, dass Ihnen keine Fehler mehr durch die Lappen gehen.

Ansicht "Eigene Probleme"