Ihre Passwörter gehören immer Ihnen.

Führen Sie klare Eigentumsrechte ein, und erhalten Sie die Kontrolle über alle Ihre Passwörter.

Eigentumsrechte für Konten einführen.

Kontrollieren Sie den Zugriff auf sensible Informationen, indem Sie klar festlegen, wer welches Passwort besitzt. Standardmäßig ist der Benutzer, der ein Passwort erstellt hat, der einzige, der es sehen kann.

Besitz übertragen bei Unternehmensabgängen.

Wenn ein Mitarbeiter Ihr Unternehmen verlässt, können Sie die Eigentumsrechte für vertrauliche Dokumente in Zoho Vault an einen Administrator übertragen. Diese Funktion kann auch verwendet werden, wenn ein Administrator alle vertraulichen Dokumente zu Ihrem Konto hinzufügt, um sie dann später den Benutzern zuzuweisen.

Vertrauliche Daten abrufen bei Mitarbeiterkündigung im Streit.

Wenn ein Mitarbeiter Ihr Unternehmen im Streit verlässt, kann der Superadministrator ganz einfach die vertraulichen Daten abrufen, für die der Benutzer Eigentumsrechte hatte. Nach dem Abruf verliert der Benutzer das Zugriffsrecht, und der Superadministrator erhält die volle Kontrolle über die vertraulichen Daten.

Rollen für Zugriffskontrollen zuweisen.

Zoho Vault enthält drei Rollen, die Sie Benutzern zuweisen können, um zu kontrollieren, was jede Person bearbeiten und sehen kann. Superadministratoren kontrollieren das Zoho Vault-Konto und laden mehr Benutzer ein. Die Administratoren können eine Anfrage zum Freigeben vertraulicher Dokumente genehmigen und Passwortrichtlinien erstellen.

Active Directory/LDAP integrieren.

Importieren Sie Benutzer und Benutzergruppen aus Windows Active Directory oder LDAP, und nutzen Sie auch die Authentifizierungsmechanismen.