Ihre Pipeline. Ihr Posteingang.

Sie organisieren und priorisieren Ihre Vertriebsaktivitäten bereits basierend auf Ihrer Vertriebspipeline und dem aktuellen Status jedes Geschäfts. Wäre es nicht fantastisch, Ihre E-Mails auf die gleiche Art und Weise zu organisieren? SalesInbox erledigt dies automatisch für Sie. Spalten, Ordner und Filter reflektieren Ihre Vertriebsprioritäten, sodass Sie den Überblick über Ihre wichtigsten Abschlüsse behalten – und nicht nur über den letzten Abschluss.

Ihre organisierten E-Mails.

Kein Durchsuchen mehr von endlosen Benachrichtigungen und irrelevanten E-Mails. Freuen Sie sich auf einen aufgeräumten Posteingang. SalesInbox organisiert Ihre E-Mails auf intelligente Weise in Spalten, entsprechend der Einstellung in CRM. Zum Beispiel: offene Geschäftsabschlüsse, Leads, Kontakte und Kollegen.

Ihre organisierten E-Mails

Finden Sie, wonach Sie suchen.

Nicht alle Leads sind gleich. Kunden, die zu Ihnen über eine Empfehlung gefunden haben, lassen sich eher überzeugen, als diejenigen, die Sie auf einer Messe getroffen haben. Filtern Sie Ihre Leads mit beliebig vielen CRM-Kriterien, angefangen vom Abschlussvolumen über das Abschlussdatum bis hin zur Quelle. Beschriften Sie Ihre E-Mails, um noch feinmaschigere Suchläufe durchzuführen.

Finden Sie, wonach Sie suchen.

Ihre E-Mails sind mehr als ein Thread.

Unabhängig davon, ob Sie jedes Detail über einen Kunden kennen oder sich nicht mehr an das letzte Gespräch erinnern – SalesInbox liefert Ihnen den Kontext, den Sie zum Verfassen der richtigen Nachricht benötigen. Und bevor Sie die E-Mail absenden, referenzieren Sie die gesamte Kontakthistorie in Ihrem Unternehmen – von den Support-Tickets bis hin zum letzten Post in den sozialen Medien.

Erhalten Sie detaillierte Informationen.

Zeigen Sie bei jedem Mal, wenn Sie einem Kontakt eine E-Mail senden, eine Aufschlüsselung der bislang im Verkaufszyklus gemachten Fortschritte an. Durchsuchen Sie Ihre Aufgaben, Notizen und die vorherigen Nachrichten, um das Thema wieder an der richtigen Stelle aufzunehmen. Bleiben Sie über den monetären Wert Ihres Kunden und über den Zeitpunkt informiert, an dem der nächste Abschluss getätigt wird.

Detaillierte Informationen anzeigen

Wissen ist Macht.

Lassen Sie SalesInbox das Gedächtnis Ihres Teams sein. Bringen Sie neue Mitarbeiter mit den kontextbezogenen Informationen, die von der Zeitachsenansicht zur Verfügung gestellt werden, auf Hochtouren. Stellen Sie sicher, dass Fluktuation oder Rollenänderungen sich nicht negativ auf Ihre Vertriebsprozesse auswirken.

Wissen ist Macht

Drag. Drop. Geschäftsabschluss.

Führen Sie Ihre CRM-Aktivitäten direkt aus Ihrem Posteingang heraus aus. Automatisieren Sie den Prozess zur Umwandlung von Leads. Legen Sie Regeln fest, oder vereinfachen Sie die Drag-and-Drop-Funktion bei E-Mails, um Leads, Kontakte und Geschäftschancen zu generieren.

Das Ende der manuellen Eingabe.

Wenn interessierte Kunden mit Ihnen über E-Mail Kontakt aufnehmen, fügen Sie diese in CRM direkt aus Ihrem Posteingang hinzu. Sparen Sie Zeit, indem Sie sog. Auslöser (Trigger) einrichten, die neue Nachrichten sofort als Leads kategorisieren.

Drag. Drop. Geschäftsabschluss.

Halten Sie Ihre E-Mails und CRM-Daten auf dem gleichen Stand.

Wandeln Sie potenzielle Kunden in Verkaufsabschlüsse um, indem Sie E-Mails per Drag-and-Drop in der Spalte "Geschäfte" ablegen. Legen Sie den Preis fest, bestimmen Sie ein Abschlussdatum, erstellen Sie Nachfassaktionen, und bleiben Sie organisiert.

Drag. Drop. Geschäftsabschluss.

Suchen Sie keine E-Mail-Adressen mehr.

Beim Versenden von E-Mails an Ihre Leads schlägt SalesInbox automatisch Adressen aus CRM vor und füllt die Felder bei Bedarf automatisch aus.

Ihre Pipeline. Ihr Posteingang.

Nachfassen.

Wenn Sie sich vor lauter "To-dos" nicht mehr retten können, ist es schwierig genug, sich an die eigenen Erledigungen zu erinnern – geschweige denn, was andere für Sie tun müssen. Lassen Sie SalesInbox mit Benachrichtigungen in Bezug auf Nachfassaktionen und die wichtigsten Gespräche vorangehen.

Verkaufen in Echtzeit.

Müssen Sie bzgl. Ihrer wichtigsten Leads auf dem Laufenden bleiben? Richten Sie Benachrichtigungen ein, die ausgelöst werden, wenn bestimmte Kunden mit Ihnen Kontakt aufnehmen, sodass Sie Ihre Abschlüsse in Echtzeit unter Dach und Fach bringen können. Planen Sie automatisch Nachfassanrufe und Ereignisse, und geben Sie den Ball nie wieder aus der Hand.

In Echtzeit verkaufen

Denken Sie daran, was andere für Sie tun sollen.

Jeder E-Mail-Client lässt zu, dass Sie Erinnerungen für die von Ihnen zu erledigenden Aufgaben einrichten. Aber nur mit SalesInbox können Sie sich daran erinnern lassen, was andere für Sie tun sollen. ResponseWatch ist eine Funktion, mit der Sie den Zeitpunkt festlegen können, zu dem Sie von Ihrem Kunden eine Rückmeldung benötigen. ResponseWatch überwacht Ihren Posteingang. Liegt Ihnen innerhalb der gesetzten Frist keine Antwort vor, erhalten Sie einen Hinweis, und Sie können nachfassen. Lassen Sie Ihre E-Mails nie wieder unbeantwortet.

Daran denken, was andere für Sie tun sollen

Handeln Sie schnell.

Antworten Sie schneller auf wichtige Abschlüsse. Erstellen Sie automatische Benachrichtigungen, wenn Sie auf E-Mails einer bestimmten Gruppe von Kunden innerhalb des von Ihnen festgelegten Zeitrahmens nicht geantwortet haben.

Schnell handeln

Versenden Sie aussagekräftigere E-Mails.

Stimmen Sie Ihre E-Mails mit Analysedaten ab, um das perfekte Verkaufsargument zu liefern. Über die Erkenntnisse aus den E-Mails erfahren Sie, welche Nachrichten bei Ihrer Zielgruppe Anklang gefunden haben und welche durchgefallen sind.

Erfahren Sie, welche E-Mail Anklang gefunden hat.

Mithilfe von Dashboard-Berichten und Analysen erfahren Sie, welche Vorlagen am häufigsten geöffnet wurden und welche nicht angeklickt wurden. Sie sehen auch, wie größere oder kleinere Änderungen an den Vorlagen deren Nutzeffekt beeinflussen.

Gefragt und beantwortet

Gefragt und beantwortet.

Einige Kundenfragen wiederholen sich ständig. Erstellen Sie Antworten im Voraus, und teilen Sie sie mit dem Team, sodass jedes Teammitglied die Antworten parat hat. Ersparen Sie es sich, das Rad bei jeder eingehenden Vertriebsanfrage neu erfinden zu müssen.

Wissen, welche Leads zuhören

Helfen Sie sich gegenseitig bei der Verbesserung Ihrer Leistung.

Beziehen Sie nicht nur aus den von Ihnen gesendeten E-Mails und Vorlagen Ihre Erkenntnisse, sondern erfahren Sie auch, wer im Team die aussagekräftigsten E-Mails versendet oder die meisten Antworten erhält. Teilen Sie Tipps und die besten E-Mail-Beispiele mit dem Team, und freuen Sie sich über die gemeinsame Leistungsverbesserung.

Sich gegenseitig bei der Verbesserung der Leistung helfen

Mobil. E-Mails unterwegs.

SalesInbox funktioniert auf Ihrem mobilen Gerät, sodass Sie mit den Interessenten in Verbindung treten können, auch wenn Sie nicht am Schreibtisch sitzen.

  • Mobil. E-Mails unterwegs.

SalesInbox ist mit Ihrem vorhandenen E-Mail-Client kompatibel.

Erhalten Sie wichtige Informationen zum Absender einer E-Mail, den entsprechenden Kundenkonten und verknüpften Geschäften – und das alles mit Ihrem bevorzugten mobilen E-Mail-Client.

Finden Sie ganz einfach die E-Mails, die Sie suchen.

SalesInbox erstellt dynamische Ordner für "Abschluss erfolgt diesen Monat", "Kunden" und "Geschäfte" und zeigt diese zusammen mit den Ordnern an, die bereits auf Ihrem E-Mail-Server vorhanden sind. SalesInbox aktualisiert diese Ordner automatisch auf Basis der entsprechenden E-Mails.

Ihre Pipeline. Ihr Posteingang.

Sie organisieren und priorisieren Ihre Vertriebsaktivitäten bereits basierend auf Ihrer Vertriebspipeline und dem aktuellen Status jedes Geschäfts. Wäre es nicht fantastisch, Ihre E-Mails auf die gleiche Art und Weise zu organisieren? SalesInbox erledigt dies automatisch für Sie. Spalten, Ordner und Filter reflektieren Ihre Vertriebsprioritäten, sodass Sie den Überblick über Ihre wichtigsten Abschlüsse behalten – und nicht nur über den letzten Abschluss.

Ihre organisierten E-Mails.

Kein Durchsuchen mehr von endlosen Benachrichtigungen und irrelevanten E-Mails. Freuen Sie sich auf einen aufgeräumten Posteingang. SalesInbox organisiert Ihre E-Mails auf intelligente Weise in Spalten, entsprechend der Einstellung in CRM. Zum Beispiel: Geschäftschancen, Leads, Kontakte und Kollegen.

Ihre organisierten E-Mails

Finden Sie, wonach Sie suchen.

Nicht alle Leads sind gleich. Kunden, die zu Ihnen über eine Empfehlung gefunden haben, lassen sich eher überzeugen, als diejenigen, die Sie auf einer Messe getroffen haben. Filtern Sie Ihre Leads mit beliebig vielen CRM-Kriterien, angefangen vom Abschlussvolumen über das Abschlussdatum bis hin zur Quelle. Beschriften Sie Ihre E-Mails, um noch feinmaschigere Suchläufe durchzuführen.

Finden Sie, wonach Sie suchen.

Ihre E-Mails sind mehr als ein Thread.

Unabhängig davon, ob Sie jedes Detail über einen Kunden kennen oder sich nicht mehr an das letzte Gespräch erinnern – SalesInbox liefert Ihnen den Kontext, den Sie zum Verfassen der richtigen Nachricht benötigen. Und bevor Sie die E-Mail absenden, referenzieren Sie die gesamte Kontakthistorie in Ihrem Unternehmen – von den Support-Tickets bis hin zum letzten Post in den sozialen Medien.

Erhalten Sie detaillierte Informationen.

Zeigen Sie bei jedem Mal, wenn Sie einem Kontakt eine E-Mail senden, eine Aufschlüsselung der bislang im Verkaufszyklus gemachten Fortschritte an. Durchsuchen Sie Ihre Aufgaben, Notizen und die vorherigen Nachrichten, um das Thema wieder an der richtigen Stelle aufzunehmen. Bleiben Sie über den monetären Wert Ihres Kunden und über den Zeitpunkt informiert, an dem der nächste Abschluss getätigt wird.

Detaillierte Informationen anzeigen

Wissen ist Macht.

Lassen Sie SalesInbox das Gedächtnis Ihres Teams sein. Bringen Sie neue Mitarbeiter mit den kontextbezogenen Informationen, die von der Zeitachsenansicht zur Verfügung gestellt werden, auf Hochtouren. Stellen Sie sicher, dass Fluktuation oder Rollenänderungen sich nicht negativ auf Ihre Vertriebsprozesse auswirken.

Wissen ist Macht

Drag. Drop. Geschäftsabschluss.

Führen Sie Ihre CRM-Aktivitäten direkt aus Ihrem Posteingang heraus aus. Automatisieren Sie den Prozess zur Umwandlung von Leads. Legen Sie Regeln fest, oder vereinfachen Sie die Drag & Drop-Funktion bei E-Mails, um Leads, Kontakte und Geschäftschancen zu erstellen.

Das Ende der manuellen Eingabe.

Wenn interessierte Kunden mit Ihnen über E-Mail Kontakt aufnehmen, fügen Sie diese in CRM direkt aus Ihrem Posteingang hinzu. Sparen Sie Zeit, indem Sie sog. Auslöser (Trigger) einrichten, die neue Nachrichten sofort als Leads kategorisieren.

Drag. Drop. Geschäftsabschluss.

Halten Sie Ihre E-Mails und CRM-Daten auf dem gleichen Stand.

Wandeln Sie potenzielle Kunden in Verkaufsabschlüsse um, indem Sie E-Mails per Drag & Drop in der Spalte der Geschäftschancen ablegen. Legen Sie den Preis fest, bestimmen Sie ein Abschlussdatum, erstellen Sie Nachfassaktionen, und bleiben Sie organisiert.

Drag. Drop. Geschäftsabschluss.

Suchen Sie keine E-Mail-Adressen mehr.

Beim Versenden von E-Mails an Ihre Leads schlägt SalesInbox automatisch Adressen aus CRM vor und füllt die Felder bei Bedarf automatisch aus.

Ihre Pipeline. Ihr Posteingang.

Nachfassen.

Wenn Sie sich vor lauter "To-dos" nicht mehr retten können, ist es schwierig genug, sich an die eigenen Erledigungen zu erinnern – geschweige denn, was andere für Sie tun müssen. Lassen Sie SalesInbox mit Benachrichtigungen in Bezug auf Nachfassaktionen und die wichtigsten Gespräche vorangehen.

Verkaufen in Echtzeit.

Müssen Sie bzgl. Ihrer wichtigsten Leads auf dem Laufenden bleiben? Richten Sie Benachrichtigungen ein, die ausgelöst werden, wenn bestimmte Kunden mit Ihnen Kontakt aufnehmen, sodass Sie Ihre Abschlüsse in Echtzeit unter Dach und Fach bringen können. Planen Sie automatisch Nachfassanrufe und Ereignisse, und geben Sie den Ball nie wieder aus der Hand.

In Echtzeit verkaufen

Denken Sie daran, was andere für Sie tun sollen.

Jeder E-Mail-Client lässt zu, dass Sie Erinnerungen für die von Ihnen zu erledigenden Aufgaben einrichten. Aber nur mit SalesInbox können Sie sich daran erinnern lassen, was andere für Sie tun sollen. ResponseWatch ist eine Funktion, mit der Sie den Zeitpunkt festlegen können, zu dem Sie von Ihrem Kunden eine Rückmeldung benötigen. ResponseWatch überwacht Ihren Posteingang. Liegt Ihnen innerhalb der gesetzten Frist keine Antwort vor, erhalten Sie einen Hinweis, und Sie können nachfassen. Lassen Sie Ihre E-Mails nie wieder unbeantwortet.

Daran denken, was andere für Sie tun sollen

Handeln Sie schnell.

Antworten Sie schneller auf wichtige Abschlüsse. Erstellen Sie automatische Benachrichtigungen, wenn Sie auf E-Mails einer bestimmten Gruppe von Kunden innerhalb des von Ihnen festgelegten Zeitrahmens nicht geantwortet haben.

Schnell handeln

Versenden Sie aussagekräftigere E-Mails.

Stimmen Sie Ihre E-Mails mit Analysedaten ab, um das perfekte Verkaufsargument zu liefern. Über die Erkenntnisse aus den E-Mails erfahren Sie, welche Nachrichten bei Ihrer Zielgruppe Anklang gefunden haben und welche durchgefallen sind.

Erfahren Sie, welche E-Mail Anklang gefunden hat.

Mithilfe von Dashboard-Berichten und Analysen erfahren Sie, welche Vorlagen am häufigsten geöffnet wurden und welche nicht angeklickt wurden. Sie sehen auch, wie größere oder kleinere Änderungen an den Vorlagen deren Nutzeffekt beeinflussen.

Gefragt und beantwortet

Gefragt und beantwortet.

Einige Kundenfragen wiederholen sich ständig. Erstellen Sie Antworten im Voraus, und teilen Sie sie mit dem Team, sodass jedes Teammitglied die Antworten parat hat. Ersparen Sie es sich, das Rad bei jeder eingehenden Vertriebsanfrage neu erfinden zu müssen.

Wissen, welche Leads zuhören

Helfen Sie sich gegenseitig bei der Verbesserung Ihrer Leistung.

Beziehen Sie nicht nur aus den von Ihnen gesendeten E-Mails und Vorlagen Ihre Erkenntnisse, sondern erfahren Sie auch, wer im Team die aussagekräftigsten E-Mails versendet oder die meisten Antworten erhält. Teilen Sie Tipps und die besten E-Mail-Beispiele mit dem Team, und freuen Sie sich über die gemeinsame Leistungsverbesserung.

Sich gegenseitig bei der Verbesserung der Leistung helfen