Dateiverwaltung für das Gesundheitswesen

Elektronische Patientendaten sind wichtiger als je zuvor, und die Nachfrage nach Online-Datenspeicherung ist stark angestiegen. Ein Cloud-Speicher ist eine kostengünstige Lösung und bietet eine hervorragende Betriebseffizienz und schnellere Reaktionszeiten auf Patientenanfragen durch eine bessere Datenzugänglichkeit.

JETZT ANMELDEN

Patientendaten schützen

Im Gesundheitswesen müssen große Mengen an Patientendaten erfasst und analysiert werden. Diese Testergebnisse, Laborberichte und geschützten Gesundheitsinformationen müssen vertraulich behandelt werden. Zoho Docs erfüllt die Branchenstandards ISO 27001 und SOC 2 und schützt alle Daten auf physischer und logischer Ebene.

 

Verifizierte Dateinutzung zulassen

Steuern Sie, wer die von Ihnen freigegebenen Dateien anzeigen darf. Beispielsweise können Sie Diagnoseberichte nur für die relevanten Ärzte und Patienten sichtbar machen. Oder Sie beziehen weitere betroffene Mitarbeiter mit ein. Ändern Sie Berechtigungen jederzeit, indem Sie nur Lese-, Lese- und Schreib- oder Lese- und Kommentarzugriff erteilen.

 

Prüfpfad erhalten

Überwachen Sie, wer Informationen in einem Dokument ändert, öffnet oder löscht. Decken Sie unzulässige Aufrufe oder Änderungen von Datensätzen sofort auf. Sie können außerdem die Zeiterfassung verwenden, um festzustellen, wann der unbefugte Zugriff stattfand.

Umfassende Datenspeicherung

Bewahren Sie alle Patientendaten an einem zentralisierten Ort auf. Speichern Sie ganz einfach Laborberichte, Versicherungsansprüche und weitere Dateien. Informationen lassen sich schnell auffinden, damit Sie Nachfragen durch das Separieren von Daten und unterschiedlichen Ordnern bearbeiten können. Sie haben jederzeit alle notwendigen Informationen zur Verfügung, um Nachfragen zu beantworten.

 

Verschiedene Dateitypen anzeigen

Zoho Docs unterstützt mehr als 160 Dateiformate. Sie können MRT-Aufnahmen, Leistungszusagen, verschriebene Behandlungen und sogar Ultraschallbilder hochladen und in der Vorschau anzeigen.

 

Gescannte Dateien direkt senden

Speichern Sie Ihre gescannten Rechnungen direkt in der Speicherumgebung. Nutzen Sie die E-Mail-Eingangsfunktion, und senden Sie das Dokument per E-Mail an die einzigartige, für Ihr Konto erzeugte E-Mail-ID.

 

Patientenakten organisieren

Speichern Sie Patientendaten in Ordnern und Unterordnern basierend auf Namen, Datensatznummer, Aufnahmedatum, involvierten Ärzten usw.

Daten einfach austauschen

Arbeiten Sie online zusammen, um den Versicherungsstatus bei der Finanzabteilung zu erfragen, durchgeführte Behandlungen der Kardiologie zusammenzutragen und die verschriebenen Medikamente aufzulisten, um eine Zusammenfassung für die Entlassung zu erstellen.

 

Halten Sie Ihre Patienten auf dem Laufenden

Geben Sie Dateien frei, weisen Sie Ärzte zu, und legen Sie Erinnerungen für Konsultationen fest. Halten Sie Ihre Patienten über Termine, Diagnoseberichte und Rechnungen auf dem Laufenden.

 

Transparenz aufrechterhalten

Geben Sie Gesundheitsberichte online für Patienten frei, sodass diese bei Bedarf jederzeit darauf zugreifen können. Erhöhen Sie die Transparenz durch regelmäßige Updates.

 

Konsultationsverlauf erfassen

Dokumentieren Sie den Gesundheitszustand Ihres Patienten durch eine vorhandene Datei, anstatt jedes Mal eine neue anzulegen. Prüfen Sie Vorgängerversionen, um den Fortschritt zu verfolgen.

Admin-Steuerung

Behalten Sie den Überblick über Dokumente in Ihrem Repository. Überwachen und steuern Sie den Zugriff auf jede Datei in Ihrem System, von Kundenrechnungen über MRT-Aufnahmen bis hin zu Laborberichten.

 

Vollständige Dateiübertragung sicherstellen

Stellen Sie die Sicherheit von Patientendaten sicher, und verhindern Sie Datendiebstahl. Übertragen Sie die Eigentumsrechte für alle Dateien an den zuständigen Arzt, um Datenmissbrauch zu vermeiden.

 

Alle Patientendaten wiederherstellen

Verfolgen Sie alle Dokumente nach, die seit dem Beginn erstellt wurden. Als Administrator können Sie jede Datei, die im Unternehmen erstellt und gelöscht wurde, abrufen.