Zoho Creator-Nutzungsbedingungen

ZOHO CREATOR, EIN SERVICE FÜR DIE ERSTELLUNG UND DEN ZUGRIFF AUF ONLINE-DATENBANKANWENDUNGEN, STEHT IHNEN ODER IHREM UNTERNEHMEN UNTER DER BEDINGUNG ZUR VERFÜGUNG, DASS SIE (nachfolgend "Sie" oder "Ihr/e") ZOHO CORP. (nachfolgend "Zoho") ZUSICHERN, DIESEN ENTSPRECHEND DEN FOLGENDEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (nachfolgend "Bedingungen") ZUSÄTZLICH ZU DEN ALLGEMEINEN ZOHO SERVICEBEDINGUNGEN ZU NUTZEN. MIT DER VERWENDUNG VON ZOHO CREATOR STIMMEN SIE DIESEN BEDINGUNGEN UND DEN ALLGEMEINEN SERVICEBEDINGUNGEN ZU. WENN SIE MIT DEN BEDINGUNGEN NICHT EINVERSTANDEN SIND, DÜRFEN SIE NICHT FORTFAHREN ODER ZOHO CREATOR AUF JEDWEDE WEISE VERWENDEN.

Der Service

  • Zoho Creator ist ein Service, mit dem Sie Online-Datenbankanwendungen entwickeln und aufrufen können. Zoho Creator ermöglicht Ihnen die Erstellung von Anwendungen mithilfe von Drag & Drop-Feldern, durch das Verwenden von Anwendungsvorlagen, oder indem Sie Tabellenkalkulationen und Daten aus der Microsoft Access-Datenbank importieren. Außerdem können Sie das Deluge-Skript, die proprietäre Skriptsprache von Zoho Creator verwenden, um Geschäftslogik in Anwendungen zu erstellen und hinzuzufügen. Die Anwendungen haben drei Komponenten: Formulare, Ansichten und Berichte.

  • Mit Zoho Creator können Sie private Anwendungen oder Komponenten mit anderen Benutzern teilen, Anwendungen oder Komponenten öffentlich machen, Anwendungen auf Zoho Marketplace veröffentlichen und Anwendungen von Zoho Marketplace in Ihrem Zoho Creator-Konto installieren. Für die Nutzung von Zoho Marketplace gelten zusätzliche Bedingungen. Wenn Sie Anwendungen auf Zoho Marketplace veröffentlichen oder Anwendungen von Zoho Marketplace in Ihrem Zoho Creator-Konto installieren, wird angenommen, dass Sie die Nutzungsbedingungen von Zoho Marketplace akzeptiert haben.

Zugriff auf Zoho Creator

Zoho Creator ist Teil der Zoho Suite, die aus Online-Zusammenarbeits- und Produktivitätsanwendungen für Unternehmen besteht (nachfolgend "Zoho Services"). Sie können über Ihr allgemeines Konto für alle Zoho Services (nachfolgend "Zoho Konto") auf Zoho Creator zugreifen. Sie können auch über die von Zoho bereitgestellte Anwendungsprogrammierschnittstelle ("API") auf Ihre Anwendungen zugreifen.

Freigabe Ihrer Anwendungen

  • Sie können eine Anwendung privat halten oder veröffentlichen. Sie können die Anwendung auch teilweise privat halten, indem Sie einige der Komponenten der Anwendung als privat halten und die restlichen Komponenten öffentlich machen. Private Anwendungen und private Komponenten können für von Ihnen eingeladene Personen ("Freigegebene Benutzer") freigegeben werden. Die freigegebenen Benutzer können nur durch Anmeldung bei ihren Zoho-Konten auf die privaten Anwendungen und privaten Komponenten zugreifen. Wenn Sie jemanden einladen, der nicht über ein Zoho-Konto verfügt, um auf private Anwendungen und private Komponenten zuzugreifen, können diese Personen nur durch Erstellen eines Zoho-Kontos auf die privaten Anwendungen zugreifen. Auf öffentliche Anwendungen und öffentliche Komponenten kann von jedem ohne Anmeldung bei einem Zoho-Konto zugegriffen werden.

  • Sie können den von Ihnen eingeladenen Personen ("Entwickler") "Entwicklerberechtigungen" zuweisen. Entwickler können Anwendungen in Ihrem Namen erstellen. Entwickler haben außerdem die Berechtigung, die von Entwicklern für Sie erstellten Anwendungen sowie die Anwendungen, denen Entwicklerberechtigungen von Ihnen zugewiesen wurden, zu ändern, freizugeben und öffentlich zu machen.

  • Freigegebene Benutzer und Entwickler haben alle von Ihnen zugewiesenen Berechtigungen, bis Sie diese Zugriffsberechtigungen entziehen. Sie müssen sicherstellen, dass Sie Zugriffsberechtigungen entziehen, wenn der Zweck erfüllt ist, für den die Zugriffsberechtigung erteilt wurde.

  • Suchmaschinen können öffentliche Anwendungen durchsuchen und auf sie verweisen. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Anwendungen mit vertraulichen Informationen versehentlich veröffentlichen.

Nutzungsbeschränkungen

Zoho kann Nutzungsbeschränkungen festlegen, einschließlich Anzahl der Anwendungen, freigegebene Benutzer, Größe der Dateianhänge und Anzahl der Datensätze. Sie erkennen an, dass Zoho eine Aktivität einschränken kann, wenn Sie die Nutzungsbeschränkungen damit überschreiten. Zoho kann außerdem Nutzungsbeschränkungen über die API festlegen.

Sicherheit

  • Sie erkennen an, dass Zoho Creator nur eine Plattform für die Erstellung von Datenbankanwendungen ist und dass Sie vollständig für die von Ihnen entwickelten Anwendungen verantwortlich sind. Sie erkennen an, dass Sicherheitslücken durch Geschäftslogik- und Implementierungsfehler in der Anwendung entstehen können.

  • Wenn eine Anwendung in Ihrem Namen entwickelt wurde oder Sie eine Anwendung von Zoho Marketplace installieren, müssen Sie sicherstellen, dass die Anwendung sicher genug ist.

  • Sie dürfen den von Zoho Creator bereitgestellten Benutzerauthentifizierungs- und Autorisierungsmechanismus nicht umgehen, indem Sie Ihre eigenen Benutzerauthentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen für öffentliche Anwendungen und öffentliche Komponenten entwickeln.

Phishing

  • Sie dürfen Zoho Creator nicht für Phishing verwenden. Sie verstehen, dass Zoho Ihr Zoho-Konto kündigen kann, wenn Sie Zoho Creator zum Abrufen von Anmeldedaten, Kreditkartennummern, Sozialversicherungsnummern, Kontonummern und Sicherheitscodes verwenden.

  • Zoho behält sich das Recht vor, Anwendungen und Komponenten zu untersuchen, die Felder zum Erfassen von Anmeldedaten, Kreditkartennummern, Sozialversicherungsnummern, Kontonummern und Sicherheitscodes enthalten. Zoho wird Ihre Daten jedoch nicht untersuchen.

Änderung der Nutzungsbedingungen

Zoho behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen für Zoho Creator zu ändern. Änderungen an den Nutzungsbedingungen gelten bei Ihrer Nutzung von Zoho Creator nach Veröffentlichung dieser Änderungen.