Mit Zoho Campaigns bereit für die DSGVO

Wenn die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, werden Sie gesetzeshalber einige methodische Veränderungen im E-Mail-Marketingbereich vornehmen müssen. Zoho Campaigns hat die wichtigsten Funktionen entwickelt, mit denen Sie die Anforderungen der DSGVO erfüllen können. 

Hochwertige Mailinglisten mithilfe der doppelten Einverständniserklärung pflegen

Mit der doppelten Einverständniserklärung von Zoho Campaigns behalten Sie nur Teilnehmer, die wirklich von Ihnen hören wollen, in Ihrer Mailingliste, d. h. jede Person, die Daten mithilfe von Anmeldeformularen einreicht, erhält eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie das Abonnement entweder bestätigen oder ablehnen. Einfach ausgedrückt ist die doppelte Einverständniserklärung Ihr Weg, um übersichtliche und ordentliche Mailinglisten zu erstellen.

Sign up confirmation

Personenbezogene Daten mit der rechtmäßigen Grundlage verarbeiten

Die Daten der Abonnenten können für vielfältige Zwecke verarbeitet werden. Um jedoch die Datenverarbeitung entsprechend den Richtlinien der DSGVO durchzuführen, sind Sie verpflichtet, die legale Grundlage für jeden Zweck zu bestimmen. Ob Sie nur einen oder mehrere Zwecke für die Verarbeitung haben: Mit DSGVO-konformem E-Mail-Marketing von Zoho Campaigns können Sie Daten unter einer dieser sechs rechtmäßige Grundlagen verarbeiten –Vertrag, Einwilligung, rechtliche Verpflichtung und berechtigtes Interesse, öffentlichen Aufgabe und lebenswichtige Interessen. Mit dieser Methode können Sie die Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten besser verwalten. 

Hinweis: Wir empfehlen Ihren, Rechtsbeistand zur Erkennung der entsprechenden gesetzlichen Grundlage jeder Ihrer Verarbeitungen zu ersuchen.

Lawful bases for data processing

Ausdrückliche Einwilligung vor der Interaktion einholen

Wenn der Zweck Ihrer Datenverarbeitung auf die rechtmäßige Grundlage der Einwilligung fällt, senden Sie vor dem Versand von Marketing-E-Mails Einwilligungsanforderungen an Ihre Abonnenten. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Abonnenten, die ihr Interesse durch Veranstaltungen, Fachmessen oder Webinare gezeigt haben, der Interaktion mit Ihnen ausdrücklich zustimmen. Zoho Campaigns ermöglicht Ihren Abonnenten die Zustimmung zu einem bestimmten Zweck mit der Verweigerungsoption in Einwilligungs-E-Mails zu verweigern.

Obtain consent

Mit personenbezogene Daten Transparenz zeigen

Das Recht auf Zugriff der DSGVO bedeutet, dass Abonnenten auf ihre personenbezogenen Daten zugreifen können, wann immer Sie wollen. Geben Sie Ihren Abonnenten die Gewissheit, dass ihre Daten richtig verwendet werden. Mit Zoho Campaigns können Sie personenbezogene Daten der Abonnenten in maschinenlesbaren Formaten exportieren, sodass Sie die Daten auf Anfrage in einer E-Mail versenden können. 

Hinweis: Jede Datei, die Informationen von Abonnenten beinhaltet, sollte zwangsläufig Kennwort geschützt werden. Wir empfehlen Ihnen die Daten nur auf Anfrage Ihrer Abonnenten zu exportieren und die Daten zu löschen, sobald Sie sie mit ihnen geteilt haben. 

Export subscriber data

Angaben zum Impressum hinzufügen und Kommunikation effektiv gestalten

Zeigen Sie Transparenz in Ihrem E-Mail Marketing mit dem Einschließen von Angaben zum Impressum, d.h., mit Informationen zum E-Mail-Absender, wie etwa ihren Namen, ihre Kontaktdaten und Steuer-Identifikationsnummer (TIN). Zoho Campaigns schreibt vor, dass Sie die Angaben zum Impressum in allen Ihren E-Mails aufführen. 

Hinweis: Unter Impressum sind Angaben über den Namen des Bevollmächtigten und E-Mail-Adresse obligatorisch aufgeführt. Weitere Details wie die Adresse, Telefonnummer und Steuer-ID des Unternehmens sind optional.

Imprint information

Abonnenten erzählen, woher Sie sie kennen

Erinnern Sie Ihre Abonnenten daran, warum sie bestimmte E-Mails von Ihnen erhalten. Zoho Campaigns schreibt vor, dass Sie Abonnenten über die Quellen informieren, aus der Sie ihre Informationen für die Erstellung der Mailingliste erhalten haben. Diese Beschreibung wird automatisch in der Fußzeile Ihrer E-Mails hinzugefügt.

Mailing list description

Abonnenten wählen lassen, was sie erhalten wollen

Richten Sie sich an Abonnenten mit ansprechendem und aktuellem Inhalt, das auf ihren Interessen basiert, mit einem Tag in Ihrer E-Mail, das Abonnenten-Präferenzen zusammenführt. Damit können Ihre Abonnenten einfacher bestimmen, welche Art von E-Mails Sie erhalten möchten, wodurch Ihre Interaktionsrate erhöht wird. 

Subscriber preferences

Aufzeichnungen Ihrer Abonnenten auf dem neuesten Stand halten

Wie in dem Recht auf Berichtigung in der DSGVO sollten Abonnenten Ihre personenbezogenen Daten bei Bedarf bearbeiten dürfen. Zoho Campaigns vereinfacht dies mit einem Link Profil aktualisieren in Ihrer E-Mail-Fußzeile.

Update profile

Abonnenten ihre personenbezogenen Daten löschen lassen

Abonnenten haben das Recht dazu, ihre personenbezogenen Informationen – wie im Recht auf Löschung/vergessen werden erwähnt – von Ihnen löschen zu lassen. Wenn ein Abonnent der Meinung ist, dass Ihr Unternehmen seine Informationen nicht mehr braucht, können Sie den Link zumAbmeldenin der E-Mail-Fußzeile öffnen, der die Löschung personenbezogener Daten anbietet. 

Data erasure

Personenbezogene Informationen mit Datenverschlüsselung schützen

Da die Datensicherheit einen der wichtigsten Aspekte der DSGVO darstellt, ist das Speichern von Informationen der Abonnenten mit höchster Sicherheit unerlässlich. Zoho Campaigns erleichtert dies mit dem benutzerdefinierten Feld Verschlüsselung, eine Option, mit der Sie benutzerdefinierte Felder von Abonnenten mit nur einem Klick verschlüsseln können.

Custom field encryption

Mit Datenschutzbestimmungen den Datenschutz gewährleisten

Fügen Sie Datenschutzbestimmungen in Ihren Formularen hinzu, und die Abonnenten werden sich bei der Datenübermittlung an Ihr Unternehmen sicher fühlen. Entsprechend des Rechts auf Auskunft der DSGVO bieten alle in Zoho Campaigns erstellten Anmeldeformulare die Möglichkeit, einen Link zu Ihrer Datenschutzbestimmungserklärung unterhalb hinzuzufügen. Das hilft Ihnen wirklich dabei, die Glaubwürdigkeit Ihrer Marke aufzubauen.

Privacy policy

Abmeldung Unbeteiligter zulassen

Pflegen Sie ordentliche Mailinglisten, und reduzieren Sie Beschwerden in Bezug auf Spam, indem Sie unbeteiligte Abonnenten entfernen. Standardmäßig hat Zoho Campaigns einen Abmeldelink in der Fußzeile Ihrer E-Mails. Dies erleichtert den Abonnenten die Abmeldung aus Ihrer Mailingliste oder Unternehmen mit nur einem Klick. Mit diesem Vorgang können Abonnenten außerdem ihre Informationen in Ihrem Unternehmen bei Bedarf löschen, wie erwähnt unter dem Recht auf Löschung/vergessen zu werden.

Unsubscribe from newsletters

Haftungsausschluss: Die Einhaltung der DSGVO-Anforderungen ist nur in Verbindung mit Personen, Prozessen und Technologien möglich. Zoho Campaigns hat nach besten Kräften Lösungen entwickelt und bereitgestellt, die Ihnen bei der Einhaltung des Gesetzes helfen. Die hier dargestellten Informationen dürfen nicht als Rechtsberatung ausgelegt werden. Wir empfehlen stets, bezüglich der Einhaltung der DSGVO juristischen Rat in Anspruch zu nehmen.