Zoho OneAuth

Sichern Sie Ihr Zoho Konto mit einer einfach zu bedienenden Multi-Faktor-Authentifizierung. Denn Hacker geben Ihnen keine zweite Chance.

Zoho One Auth
Video ansehen

Multi-Faktor-Authentifizierung ist wichtig

Wir hören fast jeden Tag von massiven Sicherheitsverletzungen und Hacking-Versuchen. Niemand weiß, wer der nächste sein wird, und so ist es ratsam, das Konto Ihres Unternehmens und die dazu gehörigen wertvollen Daten mit Multi-Faktor-Authentifizierung zu schützen. Es ist lediglich ein zusätzlicher Schritt nötig, während Sie sich bei Ihrem Konto anmelden, und es kann Ihnen manch schlaflose Nacht ersparen.

Wählen Sie Ihre Authentifizierungsmethode

Die Zoho OneAuth App kommt mit vier Authentifizierungsmodi, die Ihr Konto mit einer zuverlässigen Sicherheitsstufe schützen. Wählen Sie zwischen biometrischer Touch-ID (oder Face-ID, wenn Sie auf einem iPhone X arbeiten), Push-Benachrichtigung, QR-Code oder zeitbasiertem OTP. Seien Sie nicht mehr auf eine Drittanwender-App angewiesen, um Ihr Zoho Konto zu schützen.

Melden Sie sich einmalig und unkompliziert an

Sie müssen sich lediglich an Ihrer OneAuth App anmelden, um Zugriff auf alle Zoho Services auf Ihrem Gerät zu erhalten. Nach der Anmeldung bei OneAuth erhalten Sie beim Antippen einer beliebigen Zoho App sofort Zugriff – Sie müssen keine weiteren Informationen eingeben oder sich auf andere Weise anmelden.

Sekundäre Geräte als Backup

Sie können OneAuth auf mehreren Geräten installieren und ein beliebiges davon als das primäre Gerät für die Multi-Faktor-Authentifizierung einstellen. Dies kann Ihnen helfen, wenn Sie Ihr primäres Gerät nicht bei sich haben, aber sich von Ihrem Notebook oder einem anderen mobilen Gerät bei Ihrem Konto anmelden möchten.

Funktioniert auch dann, wenn das Gerät offline ist

Fragen Sie sich, was geschehen wird, wenn Ihr OneAuth Gerät offline geht und Sie versuchen, sich auf einem anderen Gerät oder Computer bei Ihrem Zoho Konto anzumelden? Mit uns sind Sie für alles gewappnet. Wir erkennen das Szenario automatisch und bieten Ihnen verschiedene Optionen, Offline-Tokens zu generieren, sodass Sie ohne Probleme auf ihr Konto zugreifen können.

Einrichten von Standorten ohne Benachrichtigungen

Wenn Sie jemand sind, der sich oft an- und abmeldet und Ihnen die Push-Benachrichtigungen zu viel werden, können Sie einfach Ihre aktuelle Position als "sicheren Ort" markieren. Einmal markiert, werden die Benachrichtigungen eingestellt, sobald Sie an diesem Ort sind (z. B. Ihr Büro).

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Sessions

Da die Menschen immer häufiger mit verschiedenen Geräten arbeiten, ist es besonders wichtig, die aktiven Web-Sessions im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass Ihr Konto nur autorisiert genutzt wird. Über die OneAuth App erhalten Sie eine Liste und die Details der aktiven Zoho Sessions. Und wenn Ihnen eine von Ihnen verdächtig vorkommt, können Sie sie mit einer Bewegung beenden.

Schränken Sie den Zugriff mit einem einzigen Wischen ein

Stellen Sie sich vor, Sie sind im Urlaub, und Sie erhalten eine Push-Benachrichtigung, um sich bei Ihrem Konto anzumelden. Keine Sorge! Streichen Sie einfach über die Option zur Zugangsbeschränkung in Ihrer OneAuth App, um alle weiteren Versuche, sich bei Ihrem Konto anzumelden, zu verhindern. Dadurch ersparen Sie sich weitere Sorgen, und Sie können nach Ihrer Rückkehr den Zugang leicht wieder aktivieren und das Passwort ändern.

Implementieren Sie Authentifizierung für Zoho One

Wenn Sie Zoho One Administrator sind, können Sie die Multi-Faktor-Authentifizierung für alle Ihre Firmenmitglieder mit einem einzigen Mausklick erledigen. Sie können auch mithilfe von Sicherheitsrichtlinien Gruppen, die eine Authentifizierung erfordern, festlegen und einen einzigen Authentifizierungsmodus für alle Firmenmitglieder festlegen.

Es ist komplett kostenlos. Jetzt Ihr Konto vollständig sichern.

Auf der Suche nach einer Schritt-für-Schritt-Anleitung?

Weitere Informationen